Nach Gesprächen mit Jugendlichen und einer Besichtigung der neuen Basketballanlage und des Scaterplatzes an der Wiesbadener Straße brachten Markus Harnischmacher und Uli Selter aus den Reihen der Attendorner CDU nun einen neuen ergänzenden Antrag ein. „Die Anlage ist klasse geworden und wird von den Jugendlichen mittlerweile in solch starkem Maße frequentiert, dass wir einfach noch einmal nachbessern sollten“, so Uli Selter in einer Stellungnahme. Ein weiterer Korb auf der gegenüberliegenden Seite und ein entsprechender Schutzzaun würden nicht nur Möglichkeiten für mehr Aktive eröffnen sondern auch ein echtes Mannschaftsspiel ermöglichen.

“Dabei braucht nur angebaut aber nichts an der bestehenden Anlage geändert werden“, ergänzt  Markus Harnischmacher und hebt dabei die geringen Kosten bei gleichzeitiger deutlicher Steigerung der Effektivität hervor. Ein paar Sitzbänke und etwas Licht fordern die beiden ebenso: „ Es ist doch toll, wenn sich Jugendliche treffen, klönen und gemeinsam Sport treiben können. So etwas möchten wir unbedingt fördern.“

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here