In diesem Jahr finden wegen der noch andauernden Corona-Pandemie keine Biggedammführungen mehr statt.

Die Führungen mit Infos rund um den Biggedamm sind nicht möglich, weil dabei die derzeitigen Hygienevorschriften – etwa bei einem Blick in das Innere des Bauwerkes – nicht eingehalten werden können.

Die Hansestadt Attendorn hofft, dass die beliebten Touren im kommenden Jahr wieder veranstaltet werden können. Dann werden die Gäste unter der fachkundigen Begleitung von Andreas Ufer und Jürgen Gietmann wieder viel Spannendes und Wissenswertes über die Bigge-Talsperre und das Staubauwerk erfahren.

Die Kosten der bereits für den Spätsommer oder Herbst 2020 erworbenen Tickets werden erstattet. Das Rückerstattungsformular erhalten die Ticketinhaber bei Vorlage der gekauften Karten in der Tourist-Information.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here