Bei den Kreiseinzelmeisterschaften in Halver konnten die Attendorner Judokas richtig abräumen. Bei sieben Starts gab es 5 erste Plätze und zwei Zweite Plätze.

In der Jugend U15 konnten sich Chantal Kaiser Bentke und Andreas Hund den Kreismeistertitel sichern. Janna Götzen kam in Ihrem Pool auf den zweiten Platz. Nach unnötiger Auftaktniederlage gestaltete sie ihren zweiten Kampf sehr souverän. Erst durch einen Fussstoppwurf und danach durch einen Hüftkonter sammelte Janna die nötigen Wertungen um den Kampf vorzeitig zu gewinnen.

Bei der Jugend U18 ging es erfolgreich weiter. Lorenz Tegethoff musste sich nur im Finale geschlagen geben. Somit stand auch hier ein zweiter Platz zu Buche. Roman Rudi hingegen überzeugte in seinen Finalkampf. Er brachte seien Gegner durch einen Uchi-Mata (Schenkelwurf) zu Boden und zwang ihn dort mit einer Würgetechnik zur Aufgabe. Felix Ohm konnte sich ebenfalls die Kreismeisterwürde sichern. Zum Abschluss bei den jungen Damen (U18) ging Sarah Ledigen ungeschlagen als Siegerin hervor. Sie konnte Ihre beiden Schlusskämpfe vorzeitig gewinnen. Gerade im Finale agierte sie sehr souverän. Durch einen Wurf- und Haltegriffkombination ließ sie Ihrer Gegnerin nicht den Hauch einer Chance.

Somit haben sich alle Athleten der Judoabteilung des TV Attendorn für die Bezirksmeisterschaften in Kamen qualifiziert.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here