Der Abend steht im Zeichen der Mobilität – und ist damit der erfolgreiche Abschluss der zweijährigen Umsetzungsphase des LEADER-Projektes “BiggeLand effizient mobil”. Dazu sind alle Interessierten am 09. Mai 2022 von 17-19 Uhr ins Heimathaus in Drolshagen
(Annostraße 3) herzlich eingeladen.
Bei dem Beratungsprogramm hatten Betriebe und Kommunen aus Attendorn, Drolshagen, Olpe und Wenden kostenfrei die Möglichkeit, sich zum Thema betriebliches Mobilitätsmanagement zur Gestaltung effizienterer, gesünderer und nachhaltiger Arbeits- und Dienstwege beraten zu lassen. Sechs Teilnehmer aus der Region haben sich dabei für das Beratungsprogramm angemeldet, darunter der Caritasverband Olpe, die GEDIA Automotive Group, die Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen, die Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden sowie die Stadtverwaltung Drolshagen und die Gemeindeverwaltung Wenden.
Neben den individuellen Workshops in den Betrieben war auch der Austausch zwischen den Teilnehmern ein wichtiger Meilenstein. Die Beratungsleistungen des betrieblichen Mobilitätsmanagements sahen dabei individuelle Maßnahmenpakete für die Betriebe vor – jeder Standort und somit jede Ausgangssituation ist anders. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung werden verschiedene Verantwortliche aus den Betrieben zu Wort kommen und bisherige Umsetzungen aus den Maßnahmenkatalogen vorstellen. Zudem wird es einen Impulsvortrag vom „Zukunftsnetz NRW“ geben. Begrüßen wird Drolshagens Bürgermeister Uli Berghof, der zugleich Vorstand der LEADER-Region BiggeLand ist.


Mobilität endet bekanntlich nicht an der Grundstücks- oder Ortsgrenze: Daher soll der Blick auch auf die gesamte BiggeLand-Region gerichtet werden. Welche Handlungsbedarfe werden gesehen? Wie kann die Mobilität nachhaltiger gestaltet werden? Welche Synergien
gibt es? Die offene Abendveranstaltung gibt Antworten auf diese Fragen und wie sie in der kommenden neuen Förderphase durch die LEADER-Region in den nächsten Jahren aktiv gestaltet werden können. Die Mobilitätswende benötigt eine ganzheitliche, partizipative
Herangehensweise, daher haben alle interessierten Bürgerinnen und Bürger an diesem Abend die Möglichkeit zum Austausch und zur aktiven Mitgestaltung.


Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen! Aus Planungsgründen wird um Anmeldung beim Regionalmanagement (per Mail: info@leader-biggeland.de oder telefonisch unter 02761-83705-21) mit Angabe der Besucher-Anzahl bis zum 06. Mai gebeten.

Weitere News und Informationen zur LEADER-Region BiggeLand finden Interessierte im Internet unter www.leader-biggeland.de und www.facebook.com/biggeland.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein