Frank Arens erklimmt als Vorstandsmitglied einer Volksbank die nächste Karrierestufe. Gut dreieinhalb Jahre hat der gebürtige Rheinländer das Firmenkunden- und Immobiliencenter der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem geleitet. Nun werden der Firmenkundenbereich und das Vermögensmanagement unter der Leitung von Dirk Stenger zu einer organisatorischen Einheit gebündelt.

Zum 30. September 2020 beendet Frank Arens seine Tätigkeit in der Sparkasse-Attendorn-Kirchhundem. Dort war er im November 2015 als Direktor des Firmenkunden- und Immobiliencenters angetreten. Nun verlässt er die Sparkasse und die Region, um Vorstandsmitglied einer Volksbank zu werden.

Fast fünf Jahre hatte Frank Arens das Firmenkunden- und Immobiliencenter geleitet. Zum 1. Juli 2019 hatte ihn der Verwaltungsrat zum Vertreter des Vorstands bestellt. Innerhalb der Region hat er sich als stellvertretendes Vorstandsmitglied im Stadtmarketing Lennestadt und als Schatzmeister der Mutter-Kind-Hilfe Mutter-Kind-Hilfe e.V. Kreis Olpe engagiert.

Vermögensmanagement und Firmenkundenberatung unter Leitung von Dirk Stenger

Bei der Nachfolge von Frank Arens hat sich der Vorstand für eine interne Lösung entschieden. Der Bereich wird mit dem Sparkassen-Vermögensmanagement verschmolzen. Dessen langjähriger Direktor Dirk Stenger wird das Vermögensmanagement und die Firmenkundenberatung in Personalunion führen. Als Direktorin Firmenkunden und stellvertretende Bereichsleitung wird Martina Franz die Führung des operativen Firmenkundengeschäfts übernehmen. Das Gesamtressort fällt in die Zuständigkeit von Vorstandsmitglied Bernd Schablowski als Dezernatsleiter.

„Die strengen Grenzen zwischen dem Vermögensmanagement und dem Firmenkundenbereich haben wir schon vor Jahren aufgelöst. Die Beraterinnen und Berater beider Bereiche sitzen in Teambüros und befinden sich im ständigen Austausch miteinander. Jetzt ist die Gelegenheit, beide Bereiche zu einer schlagkräftigen, dynamischen Einheit zusammenzuführen“, sagte der Vorstandsvorsitzende, Heinz-Jörg Reichmann.

Der Vorstandsvorsitzende und Vorstandsmitglied Bernd Schablowski dankten Frank Arens für seine gute Arbeit in den vergangenen Jahren. „Wir bedauern seinen Entschluss, auch wenn er absolut nachvollziehbar ist“, sagte Bernd Schablowski. Dirk Stenger und Martina Franz wünschten beide eine glückliche Hand und viel Erfolg bei der neuen Aufgabe.

Im Firmenkundenbereich der Sparkasse sind übrigens schon länger weibliche Kräfte tonangebend: Neben zwei männlichen Beratern sind dort vier Beraterinnen für die Firmen- und Gewerbekunden in Attendorn, Lennestadt und Kirchhundem aktiv.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here