Logo: ev. Kirchengemeinde Attendorn-Lennestadt

Zu Beginn des Jahres 2020 ist die Ev. Kirchengemeinde Attendorn-Lennestadt hoffnungsvoll und mit großem Elan mit einem besonderen Gottesdienst in der Ev. Kirche in Grevenbrück in die Gründungsphase der neuen Kirchengemeinde gestartet!

Und dann wurde die Gemeinde durch das Corona-Virus ausgebremst, öffentliche Gottesdienste und viele andere Termine mussten abgesagt werden, es konnten keine Angebote mehr in der Jugendarbeit und im Sozialzentrum „lebensfroh.Kirche im Laden“ angeboten werden.  

Trotzdem hat die Gemeinde versucht, Zeichen der Verbundenheit mit den Gemeindegliedern zu setzen, z.B. Livestreamgottesdienste aus der Erlöserkirche, einen schriftlichen Ostergruß und Osterfahnen am Turm der Attendorner Kirche.

Aufgrund von Corona konnten vor allem auch die Wahlen zum Presbyterium, dem Leitungsorgan der Kirchengemeinde, am 05.04.2020 nicht stattfinden.

Nun scheint Vieles wieder möglich zu sein, die Gemeinde plant ja auch ab dem 24.05.2020 wieder öffentliche Gottesdienste in den Attendorner Kirchen und in allen anderen Predigtstätten unserer Gemeinde zu feiern – jeweils mit einem besonderen Schutzkonzept. Herzliche Einladung zu diesen Gottesdiensten!

Für die Ev. Kirchengemeinde Attendorn-Lennestadt ist es darum wichtig, wenn im Gemeindebezirk Attendorn jetzt auch die Presbyteriumswahl durchgeführt werden kann, damit das neue gemeinsame Leitungsgremium die Kirchengemeinde weiterhin auf einem guten Weg halten kann!

Der Bezirksausschuss Attendorn hat den Wahltermin jetzt auf Pfingstsonntag, 31.05.2020 festgesetzt.

Nach dem Gottesdienst, der um 10.30 Uhr beginnt, wird das Wahllokal im Konfirmandenraum der Erlöserkirche von 11.30 Uhr bis 15.00 Uhr geöffnet sein. Hier können die wahlberechtigten Gemeindeglieder – unter Einhaltung aller geltenden Abstands- und Hygienemaßnahmen – ihre Stimme persönlich abgeben.

Wir möchten aber in dieser besonderen Situation vor allem auch auf die Möglichkeit der Briefwahl hinweisen. In den nächsten Tagen werden die Gemeindeglieder ein diesbezügliches Informationsschreiben erhalten. Dem Brief beigefügt werden die Kandidatenvorstellungen und auch der Antrag auf Zusendung der Briefwahlunterlagen.

Die Gemeindeleitung würde sich freuen, wenn möglichst viele Gemeindeglieder an der Wahl teilnehmen und damit die Gemeinde bewegen würden; es wäre auch ein Hoffnungszeichen für die Gemeinde in diesen schwierigen Zeiten.

Die Anträge auf Briefwahlunterlagen müssen bis spätestens zum 25.05.2020 im Gemeindebüro, Westwall 55, 57439 Attendorn eingegangen sein. Die Anträge, die vor dem ausgefallenen Wahltermin Anfang April schon eingegangen waren, behalten ihre Gültigkeit. Persönlich könnten die Unterlagen auch – sozusagen auf den letzten Drücker – noch am Donnerstag, 28.05.2020 im Gemeindebüro (15.00 bis 18.00 Uhr) abgeholt werden. 

Die Wahlumschläge mit allen notwendigen Unterlagen müssten bis Samstag, 30.05.2020 um 24.00 Uhr im Briefkasten des Attendorner Gemeindebüros – Westwall 55 – eingegangen sein.

Die konstituierende Sitzung des Presbyteriums ist dann für den 22.06.2020 geplant.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here