Zur Eröffnung der Ausstellung “Heimat, süße Heimat” möchte Sie die Leitung des Südsauerlandmuseums sehr herzlich am 19. März 2022 um 15 Uhr ins Museum einladen.

Ein Projekt zum 8oojährigen Jubiläum der Stadt Attendorn. 8 Kunstschaffende aus Attendorn – für jedes Jahrhundert einer – hier geboren, hier aufgewachsen oder die Stadt als neue Heimat ausgewählt:

  • Jan Backhaus,
  • Marlies Backhaus,
  • Uta Hoffmann,
  • Helmut Kraus,
  • Susanne Siewer-Wolter,
  • Volker Schnüttgen,
  • Maeve von Ungern-Tannenberg und
  • Arthur Baron von Aktaion.

Jede/r befragte sich, womit der Begriff Heimat gefüllt werden kann? Denn: „Heimat: das verändert die Stimmlage, das wechselt die Farbe, das putzt sich heraus, das schmiegt sich an, das verbirgt sich in Nischen – das entzieht sich dem raschen Zugriff“.

Die ausgesuchten, so unterschiedlichen Kunstwerke befragen und ergründen in der Auseinandersetzung mit der Heimatstadt die Berührung des Selbst mit Kindheit, dem aktuellen Umfeld, der Einbettung in Natur und Landschaft, geschichtlicher Anekdote und dem menschlichen Gegenüber. Durch die locker abgestimmte Inszenierung der Ausstellung in den Räumlichkeiten des Südsauerlandmuseums, des ehemaligen Kreisheimatmuseums, werden Gemeinsamkeiten, neutrales Nebeneinander, aber auch Kontraste zwischen den ProtagonistInnen deutlich. 

Grußworte:

  • Nezahat Baradari, MdB
  • Sandra Ohm, stellv. Landrätin Kreis Olpe
  • Christian Pospischil, Bürgermeister
  • Monika Löcken, Museumsleiterin und Kuratorin
  • Marlies Backhaus, Projektleitung

Musik:

  • Laura Solbach, Gesang und Klavier
Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein