Die Fachhochschule Südwestfalen und die Südwestfalen Agentur starten eine Befragung zu Image und Bekanntsheitsgrad der Region. In den vergangenen Jahren wurde viel in Südwestfalen vorangetrieben. Die Befragung soll nun feststellen, wie die Teilnehmenden die Attraktivität der Region derzeit einschätzen.

befragung foto betrieb tanjaevers
Befragung im Betrieb (Foto: Tanja Evers)

„Beim Thema Image sollen die Befragten beispielsweise beantworten, wofür die Region aus ihrer Sicht steht, welche Besonderheiten sie ihr zuschreiben und welche Perspektiven sie für sich in Südwestfalen sehen“, erläutert Prof. Dr. Anne Jacobi von der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede, die die Befragung leitet. Die FH Südwestfalen und die Südwestfalen Agentur arbeiten bei dem Projekt zusammen. „Die Evaluierung hilft uns zu erkennen, ob und wie unsere Kernbotschaften einer starken Wirtschaft in einer lebenswerten Region bei den Fachkräften von morgen ankommen“, erklärt Marie Ting, Leiterin des Regionalmarketing Südwestfalens bei der Südwestfalen Agentur

In den vergangenen Jahren sei viel bewegt worden in der Region“, ergänzte Ting. „Durch zahlreiche neue Projekte, die das Profil von Südwestfalen als starke und moderne Region prägen – beispielsweise durch REGIONALE-Projekte und die Smart-City-Strategie für Südwestfalen, aber auch durch das kontinuierliche und flankierende Regionalmarketing für Südwestfalen, das die Stärken der Region in den Fokus stellt.“  

Das Regionalmarketing unterstützen inzwischen fast 400 Unternehmen als Mitglieder des Vereins „Wirtschaft für Südwestfalen“, der gemeinsam mit den fünf Kreisen der Region das Regionalmarketing trägt. „Wir sehen sehr deutlich, dass es nachdrücklich gelungen ist, Südwestfalen gerade im politischen Raum als echte Wirtschaftsmarke und Innovationsregion zu positionieren – auch in Düsseldorf und Berlin. Nun möchten wir sehen, wie die Bevölkerung die Region und das Profil Südwestfalens derzeit wahrnimmt.“

Die Befragung wird ab sofort bis zum 20. März 2022 zunächst online durchgeführt und steht allen Interessierten offen – über www.suedwestfalen-agentur.com/befragung wird man zu der Umfrage geleitet. Wenn es die Pandemie-Lage wieder zulässt, werden in und außerhalb NRWs auch Straßenbefragungen durchgeführt.

        
QR-Code zur Online-Befragung              

QR Code+Online Befragung

Die Befragung wird im Regionalmarketing Südwestfalen im Rahmen des Projekts “Perspektive Südwestfalen 2.0” durchgeführt. “Perspektive Südwestfalen 2.0” wird bis 2022 aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) unterstützt.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein