Anlässlich des Volkstrauertages am 15. November 2020 fand in diesem Jahr keine öffentliche Gedenkfeier am Ehrenmal auf dem Katholischen Friedhof an der Windhauser Straße statt.

Bürgermeister Christian Pospischil ließ es sich jedoch nicht nehmen, den Blumenkranz der Hansestadt Attendorn auf dem Friedhof persönlich niederzulegen: “Ich gedenke aller Menschen, die Opfer von Kriegen wurden und möchte Heinrich Heine zitieren, der einst sagte: “Unter jedem Grabstein liegt eine Weltgeschichte.””

Bereits am Vortag hatte auch die Reservistenkameradschaft wie in jedem Jahr einen Kranz abgelegt.

Weitere Informationen zum Volkstrauertag gibt es hier.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here