Endlich sind sie da, die langersehnten Therapie Katzen für die Bewohnerinnen und Bewohner des Haus Mutter Anna in Attendorn.


Im Rahmen eines Azubiprojektes konnten die Auszubildenden des ersten Lehrjahres der Firma GEDIA Automotive Group in Attendorn im letzten Dezember durch eine Waffel–Back-Aktion 850,00 € als Spendengelder einsammeln.


Dieses Geld spendeten sie an das Haus Mutter Anna, eine stationäre Einrichtung für Menschen mit Demenz des Caritas-Zentrum Attendorn, von dem dann für jede der 5 Wohngruppen eine Therapie Katze für die Betreuung der Bewohner angeschafft werden konnte.


Die Bewohner sind begeistert von den Katzen, die miauen, schnurren, und sich bewegen können. Eine Bewohnerin äußerte lächelnd: „Die sieht genauso aus wie meine Katze Morle früher.“


Herzlichen Dank an die Auszubildenden der Firma GEDIA Automotive Group in Attendorn und die kaufmännische Ausbildungsleitung Frau Laura Menke.

Weitere Informationen unter www.caritas-olpe.de

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here