Zum vierten Mal in Folge wurde die aquatherm GmbH mit Sitz in Attendorn als „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ zertifiziert. Das Siegel bietet jungen Menschen eine neutrale Orientierungshilfe für die Wahl eines Ausbildungsbetriebs.

Bei der Auszeichnung, die von der Ertragswerkstatt GmbH in Werdohl verliehen wird, steht die Meinung der Auszubildenden im Vordergrund: Sie wurden detailliert zu ihrer Ausbildungssituation befragt. Besonders positiv hoben die aquatherm Azubis die Möglichkeit zum selbstständigen Arbeiten, die Arbeitszeiten, die Wertschätzung als Auszubildende und die Transparenz der Erwartungen hervor. Neben der Befragung wurden Kennzahlen – zum Beispiel die Übernahmequote im Unternehmen – und Konzepte bewertet. Aufgrund der großen Zufriedenheit der Auszubildenden und des hohen Engagements im Bereich der Ausbildung darf sich aquatherm „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2020“ nennen.

„Die berufliche Ausbildung junger Menschen ist für uns als Arbeitgeber ein wichtiger Baustein, dem wir uns verantwortungsvoll und leidenschaftlich widmen. Schließlich ist sie ein bedeutender Faktor für unseren langfristigen Erfolg“, erklärt Personalleiterin Rebecca Szilinski. „Die umfassende und unabhängige Bewertung unserer Ausbildungsqualität bietet uns hierfür eine wichtige Grundlage.“

Denise Niedzwiecki, Ausbildungsleiterin bei aquatherm, ergänzt: „Die Re-Zertifizierung bestätigt unsere Arbeit und motiviert uns, das Ausbildungskonzept stetig weiterzuentwickeln.“ 

Bei aquatherm werden durchschnittlich 25 junge Menschen ausgebildet – schwerpunktmäßig im gewerblich-technischen, aber auch im kaufmännischen Bereich. Weitere Informationen dazu sowie zu freien Ausbildungsstellen für 2020 und 2021 gibt es unter www.aquatherm.de/karriere/ausbildungsstellen/.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here