Uli Bock aus Ennest und Kevin Risch aus Windhausen konnten sich bei der hervorragend besuchten ersten Sitzung nach der Kommunalwahl über ein einstimmiges Wahlergebnis und somit über die Wiederwahl in den Fraktionsvorstand freuen.

„Wir bewegen Attendorn – das war unser Wahlkampfmotto, und wir sind uns der Verantwortung bewusst, weil wir erneut die stärkste Fraktion im Rat der Stadt Attendorn bilden. Wir werden weiterhin alles tun, um unsere Hansestadt nach vorn zu bringen“, so Uli Bock als bestätigter Fraktionsvorsitzender. Sein Stellvertreter, Kevin Risch, freute sich ebenso über die breite Zustimmung innerhalb der Fraktion: „Wir sind als Team bei der Kommunalwahl angetreten und haben nun eine starke Fraktion im Rücken – mit vielen neuen Gesichtern und viel Expertise.“

Die beiden Stadtverordneten bedankten sich zunächst und vor allem bei Georg Ewers, der den Fraktionsvorstand in den letzten zwei Jahren mit seiner Erfahrung geprägt und die beiden Neulinge in der Leitung der Fraktion unterstützt habe. Für den langjährigen Kommunalpolitiker aus Dünschede konnte die Fraktion einen ebenso erfahrenen und kompetenten Ersatz im Repetal finden. Günter Schulte aus Helden wurde ebenfalls einstimmig als weiterer Stellvertreter gewählt.

Gemeinsam wurden bereits erste politische Schritte vereinbart und die traditionelle Klausurtagung zum Haushalt im November geplant. Die gesamte Fraktion sieht den zukünftigen Aufgaben in der anstehenden Legislaturperiode positiv entgegen und nimmt Anregungen aus der Bevölkerung für die politische Arbeit gern auf. „Ich würde mich sehr freuen, wenn wir noch mehr Attendorner für die Politik vor Ort interessieren und so die Zukunft unserer Stadt gemeinsam mit ihnen gestalten können“, so Günter Schulte am Ende der Fraktionssitzung.   

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here