Mit jeweils 1000€ beteiligten sich sowohl die Firma BEULCO, als auch die Sparkasse Attendorn Lennestadt Kirchhundem bei der Aufbereitung eines LKW für den THW Ortsverband Attendorn. Weitere Unterstützung zur Umsetzung des Projektes kamen von Kniep Fahrzeugtechnik und der THW Helfervereinigung im Ortsverband Attendorn. Das Fahrzeug soll vorrangig der großen Ortsgruppe der THW-Jugend zum Personen und Materialtransport dienen. 

Einen großen Dank richtete Ortsbeauftragter Daniel Nicklisch an alle Freunde und Förderer, die zur schnellen Realisierung der Instandsetzung beigetragen haben. Ein besonderer Dank ging diese Woche aber an die Vertreter der Firma BEULCO GmbH & Co. KG (Gesellschafter Axel Beul und Geschäftsführer Jürgen Christian Schütz) und der Sparkasse Attendorn Lennestadt Kirchhundem (Direktor Vermögensmanagement Dirk Stenger und Vertriebsmanagement Ulrike Moritz), welche von Beginn an ihre Unterstützung für das Projekt zusagten und daher massgeblich an der Realisierung beteiligt waren.

Das stete Wachstum in den letzten Jahren an Mitgliedern in der Attendorner THW Jugend führte im letzten Jahr immer wieder zu Engpässen. So entstand die Idee, ein in die Jahre gekommenes THW Fahrzeug aus einem anderen Ortsverband zu übernehmen und selbst den Unterhalt für das zusätzliche Fahrzeug zu bestreiten. Unter der Leitung von Schirrmeister Andreas Baum wurde das Fahrzeug mit viel ehrenamtlichem- als auch professionellem Engagement in einen beinahe neuwertigen Zustand versetzt. Der LKW konnte vor wenigen Tagen bereits fertiggestellt werden und steht dem Ortsverband hoffentlich noch viele Jahre zur Verfügung.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here