Schützenfest

Hier finden Sie Aktuelles und Historisches in Wort, Bild und Ton sowie alle Information rund um das traditionsreiche Attendorner Schützenfest.

Schützenfest in Attendorn 2017 – Festablauf

Schützenfest Attendorn 2017Freitag, 30. Juni 2017

  • 17.00 Uhr Platzkonzert am Pavillon · Seniorenzentrum
  • 18.00 Uhr Platzkonzert Rathaus
  • 19.30 Uhr Bierprobe · Feuerteich
    Partyband Surround Sound

Samstag, 01. Juli 2017

  • 15.00 Uhr Sammeln in den Po(or)ten
  • 15.50 Uhr Sternmarsch zum „Alter Markt“
  • 17.00 Uhr Antreten · Alter Markt
    Ausmarsch: Fahnen, Könige, Hauptmann
  • 17.15 Uhr Marsch zum Friedhof · Marsch zum Feuerteich
  • 20.00 Uhr „Schützenfest am Bieketurm“
  • 23.30 Uhr „Großer Zapfenstreich“ · Alter Markt
    anschließend: Ausklang am Bieketurm

Sonntag, 02. Juli 2017

  • 06.00 Uhr Weckruf
  • 09.15 Uhr Antreten · Alter Markt
  • 09.30 Uhr Schützenhochamt Pfarrkirche
  • 11.00 Uhr Frühschoppen · Feuerteich
  • 11.45 Uhr Kinderumzug · Seniorenzentrum
  • 18.00 Uhr Antreten · Alter Markt
    Festzug mit Königen und Hofstaaten
  • 20.00 Uhr   „Jetzt geht die Party richtig los…“
    Stadthalle – Coverband „supreme“

Montag, 03. Juli 2017

  • 07.30 Uhr Antreten · Alter Markt
    Marsch zur Vogelsrute, Vogel- und Scheibenschießen
    Festzug zur Stadthalle
  • 11.00 Uhr Königsproklamation und Festbankett
  • 17.00 Uhr Antreten · Alter Markt · Festzug mit Königen und Hofstaaten
  • 20.00 Uhr Festabend der neuen Könige mit allen Bürgern und Schützen
    Stadthalle – Coverband „klar!“

Bei den Festumzügen wirken mit: Musikverein Frenkhausen, Musikzug Ennest, Jugendblasorchester Ennest, Musikverein Lichtringhausen, Musikverein Dünschede, Spielmannszug Biekhofen.

Wir wünschen allen Bürgern, Schützen und Gästen schöne Schützenfesttage.

Schützenfest in Attendorn 2016

Könige - Schützenfest in Attendorn 2016

Impressionen vom Attendorner Schützenfest

 

Vogelschießen 2012

 

Zapfenstreich 2012

 


Hintergrundinformationen zum Schützenfest liefert Schützenhauptmann Markus Harnischmacher im folgenden Filmbeitrag:

 

und Julian Rudsack erklärte im WDR-Fersehen warum das Attendorner Schützenfest ein Stück Heimat ist.