SOCIAL DISTRUST

Social Distrust -ABC-Alarm 2011 Attendorn

Was im Jahr 2002 als Garagenband in einem kleinen sauerländischen Dorf begann, entwickelte sich schnell zu einer extrem tourfreudigen Truppe: Seit der Veröffentlichung unserer EP „The Blackbirds Cry“ (2006) machen wir die komplette Bundesrepublik mit hartem, rauhen und melodischem Punkrock unsicher.

Gehaltvolle Songs, souverän gespielt, lassen die Zuschauerherzen höher schlagen und konstant mehr werden. Seit 2008 supporten Social Distrust aus Lennestadt und Kirchhundem auch Szenegrößen wie The Bones, The Unseen, Real McKenzies, Street Dogs oder Leatherface. Ihr erstes Full-Length-Album „Who is my killer?“, das Ende 2009 erschien, heimste in der Musikpresse größtes Lob ein. Das bekannte Magazin „unclesally*s“ ließ sogar verlauten, dass die Fünfer-Formation trotz ihres jugendlichen Alters bereits so abgebrüht wie Rancid oder die Hellacopters klingt. Wenn das mal keine deutliche Ansage ist…

  • Manuel Hein (23) – Gesang
  • Christoph Deik (24) – Gitarre
  • Christopher Tepel (23) – Bass
  • Tim Jürgens (23) – Schlagzeug
  • David Schmitt (21) – Gitarre

Das Video: SOCIAL DISTRUST – „Too Many Miles“

[flash http://www.youtube.com/v/YZDCfaA6pIY]