Mit der ersten Auflage des Wirtschaftsforums hatte die Hansestadt Attendorn heimische Wirtschaftsunternehmen zu einem Austausch in die Stadthalle eingeladen.

In der Vergangenheit wurde in der Hansestadt Attendorn der Wunsch geäußert, ein Forum anzubieten, an dem sich die Attendorner Wirtschaftsunternehmen und die Stadtverwaltung regelmäßig über große bedeutsame Themen austauschen können.

Bürgermeister Christian Pospischil griff diesen Wunsch auf und lud zu einem ersten Treffen in die Stadthalle Attendorn ein, um über aktuell und zukünftig wichtige Themen zum Wirtschaftsstandort Attendorn zu diskutieren. Außer dem Bürgermeister und dem Verwaltungsvorstand nahmen an diesem ersten Wirtschaftsforum auch Fachleute aus den verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung teil.

Neben den Sachstandsberichten zum Gewerbegebiet Fernholte-Eckenbach, zum Glasfaserausbau, zur Mobilfunksituation und zur Innenstadtentwicklung wurde auch das Thema „Klimaneutrales Attendorn“ besprochen.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Attendorner Unternehmen nahmen die Einladung zu diesem Austausch dankbar und zahlreich an. Sehr zur Freude von Bürgermeister Christian Pospischil, der sich eine Wiederholung des Wirtschaftsforums sehr wünscht: „Vielleicht können wir über dieses Format einen regelmäßigen Austausch zwischen Wirtschaft, Stadtverwaltung und Bürgermeister etablieren und damit die Kräfte bündeln, um unsere gewaltigen Zukunftsaufgaben gemeinsam zu meistern.“

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein