Seit heute können in Nordrhein-Westfalen alle über 60-Jährigen, die den Impfstoff AstraZeneca erhalten wollen, einen Impftermin über das Buchungsportal www.116117.de buchen.

Andreas Sprenger, Leiter des Krisenstabes beim Kreis Olpe, appelliert jedoch dringend an alle Interessierten, das Impfzentrum nur nach Terminreservierung aufzusuchen. „Es erhalten ausschließlich diejenigen Zutritt zum Impfzentrum, die auch einen Termin gebucht haben, denn die Impfstoffkontingente sind entsprechend bestellt und für diesen Personenkreis reserviert“, so Andreas Sprenger. Zwar seien heute auch Bürgerinnen und Bürger, die ohne Terminbuchung beim Impfzentrum erschienen waren, in begrenztem Rahmen geimpft worden. „Das war aber eine absolute Ausnahme. Dies werden wir so nicht wiederholen“, stellt der Krisenstabsleiter klar.

Noch bis einschließlich Ostermontag besteht für die über 60-Jährigen die Möglichkeit, einen Impftermin zu buchen. Am Nachmittag teilte die Kassenärztliche Vereinigung über Twitter mit, dass bereits 80.000 der etwa 160.000 Impftermine mit AstraZeneca im Bereich Westfalen-Lippe an Menschen über 60 vergeben seien. Es lohne sich aber, es weiter zu versuchen. Offenbar gab es Probleme mit der Zustellung der Registrierungsmails bei bestimmten E-Mail-Providern, so dass für diese Fälle die Nutzung eines anderen E-Mail-Kontos empfohlen wird. Auch im Impfzentrum Attendorn sind über das Buchungsportal www.116117.de noch Termine verfügbar.

Alle Infos unter: http://impfzentrum-oe.de

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein