Zwar ist bis zum ersten Advent noch ein bisschen Zeit, aber im Zentrum der Hansestadt starten die ersten Weihnachtsvorbereitungen. So beginnt in der Niedersten Straße und Ennester Straße am Wochenende, 31. Oktober und 1. November 2020, die Aufhängung der Weihnachtsbeleuchtung.

Die Hansestadt Attendorn bringt ihre Innenstadt mit der Weihnachtsbeleuchtung zum Strahlen. Auch in diesem Jahr dürfen sich Einzelhändler, Kunden, Gastronomen und Besucher wieder auf eine sehr schöne Beleuchtung freuen.

Den Anfang machen die Niederste und die Ennester Straße, wenn dort die festlichen Motive den Bereich bereits im dritten Jahr in ein opulentes Lichtermeer verwandeln. Das Anbringen der Weihnachtsbeleuchtung macht jedoch eine zweitägige Vollsperrung der Niedersten Straße und der Ennester Straße für den Autoverkehr notwendig. Denn aus montagetechnischen Gründen muss ein Hubsteiger in der Mitte der Fahrbahn positioniert werden. Die Arbeiten der beauftragten Fachfirma Bellluci aus Dortmund erfolgen am Samstag, 31. Oktober 2020, in der Zeit von 6:00 Uhr bis 15:00 Uhr und am Sonntag, 1. November 2020, in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, diesen Bereich an beiden Tagen zu umfahren.

Danach werden in der Innenstadt ab Montag, 2. November 2020, die Kronen von etwa 20 Bäumen mit Lichterketten geschmückt, sodass dann auch die anderen Bereiche des Stadtkerns im weihnachtlichen Glanz funkeln.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here