„Wer Frauen in den Attendorner Stadtrat haben möchte, der sollte CDU wählen! Das ist beileibe kein Wahlslogan“, erläutert Uli Selter weiter, „sondern schlichtweg politische Realität.“ Die CDU ist bekanntlich die einzige Partei, die mit einer aussichtsreichen Damenmannschaft an den Start geht.

„Ein echtes Ratsquintett hat sich inzwischen in den Reihen der Christdemokratinnen gebildet, das es sich auf die Fahne geschrieben hat, für die Frauen in unserer Stadt da zu sein“, pflichtet ihm Kathrin Rameil bei, die erstmals als Kandidatin ins Rennen geht. Bereits am vergangenen Donnerstag standen die fünf mit ihrem Stand auf der Niedersten Straße und führten so manches fruchtbare Gespräch.

„Wir sind auch am kommenden Donnerstag zwischen 18 und 20 Uhr wieder vor Ort“, erklärt Birgit Haberhauer–Kuschel,“und möchten vor allem den Attendorner Frauen Gelegenheit geben, ihre Fragen und Sorgen, aber auch ihre Ideen und Wünsche für die kommende Ratsarbeit zu äußern.“

Auch Ruth Rüsche, Kirsten Böhmer und Nicole Kost sowie Kreistagskandidatin Marion Schwarte werden dann vor Ort sein und freuen sich über alle, die beim Latenight-Shoppen auch beim Damenteam der CDU vorbeischauen.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here