die Initiative „Jüdisch in Attendorn“ beteiligt sich an der diesjährigen Online-Namenslesung der Holocaust-Opfer.

Auch in Zeiten des Coronavirus darf die Schoa nicht in Vergessenheit geraten. Deswegen hat die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem eine besondere Initiative ins Leben gerufen. Am 21. April 2020, dem Gedenktag Jom Haschoa in Israel, veranstaltet die Organisation eine globale Namenslesung.

Unseren Beitrag inklusive Video findet Ihr hier:

https://www.juedisch-in-attendorn.org/2020/04/20/rememberingfrom-home-shoahnames/

Wir gedenken!

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here