Klapperkinder aus Helden die bei der Aktion
“WIR KLAPPERN ZUHAUSE” des Dorfvereins HELDEN
an den Kartagen mitgemacht haben (Foto: Dorfverein Helden).

Erstmals seit vielen Jahrzehnten zogen in der Karwoche keine Kinder mit ihren Klappern, Ratschen und Drehorgeln durch die Straßen des Repetaler Dorfes. In Absprache mit der Kirchengemeinde hatte der Dorfverein HELDEN alle Kinder dazu eingeladen, aufgrund der aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen in diesem Jahr zuhause zu den gewohnten Zeiten an den Kartagen zu Klappern. Die Resonanz war enorm: Über 70 Heldener Jungen und Mädchen machten regelmäßig an Karfreitag und Karsamstag mit und dokumentierten ihre Teilnahme mit einem Klapper-Foto, das die Eltern den Organisatoren des Dorfvereins zukommen ließen.

Natürlich mussten die Kinder auch nicht auf die gewohnte Belohnung verzichten: Nach dem letzten Klappern um 12:00 Uhr an Karsamstag erhielten alle Teilnehmenden eine leckere Osterüberraschungstüte, die – natürlich kontaktlos – an den Haustüren der fleißigen Klapperer abgelegt wurden.

Der Dorfverein HELDEN dankt Andreas und Sabine Mertens vom Lebensmittelgeschäft Mertens für die großzügige Unterstützung sowie allen Vereinsmitgliedern, die bei der Durchführung der Aktion geholfen haben.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here