Start Vermischtes

Bordfest als Dankeschön für Ehrenamtler wird verschoben

Die Hansestadt Attendorn hatte wieder einmal zum „Bordfest für Ehrenamtliche“ eingeladen. An Bord der MS „Westfalen“ wurden dabei die Bürgerpreise 2016 überreicht. Von links nach rechts: Sylvia Gante (Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem), Christian Pospischil (Bürgermeister) Hartmut Hosenfeld (Bürgerpreisträger Ehrenpreis), Asmahan El Batal (Bürgerpreisträgerin Nachbarschaftspreis), Benedikt Schnüttgen (Bürgerpreisträger Nachwuchspreis), Paul Annen (Bürgerpreisträger Vereinspreis), Heinz-Jörg Reichmann (Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem).

Das für Freitag, 15. Mai 2020, geplante Bordfest für Ehrenamtliche wird wegen der Corona-Pandemie abgesagt und im kommenden Jahr nachgeholt.

Seit dem Jahr 2002 veranstaltet die Hansestadt Attendorn alle drei Jahre eine Party auf dem Biggesee als Dankeschön für die ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger. Höhepunkt der Veranstaltung ist dabei die Verleihung der Bürgerpreise für besonderes ehrenamtliches Engagement.

Anderen empfehlen

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Alle akzeptieren

Speichern

Individuelle Datenschutzeinstellungen

Die mobile Version verlassen