Herren der Schöpfung aufgepasst, es ist angerichtet!

Die Karnevalsgesellschaft Attendorn e. V. „Die Kattfiller“ lädt zur großen Herrensitzung am Sonntag, dem 16. Februar 2020, in die Stadthalle Attendorn ein. Der Einmarsch seiner Tollität Prinz Marc I. (Rohrmann) bildet den Auftakt zu einem abwechslungsreichen Programm.

Für die Männerwelt wird sich ein karnevalistischer Programmpunkt an den nächsten reihen, so dass Büttenreden, Tänze und Musik wieder für die bekannte und ganz besondere Stimmung der Attendorner Herrensitzung sorgen werden.

Mit ihrem Marschtanz werden die Attendorner Biggesterne die Bühne betreten. Auch die Garde des Kinderprinzen wird mit Kinderprinz Michel I. (Bilsing) einen fulminanten Einmarsch hinlegen und ihren Gardetanz präsentieren. Ebenso werden die Konfettis aus Valbert mit ihrem Schautanz die Männerherzen erfreuen.

Wenn die ersten Fanfaren des Valencia-Marsches erklingen, weiß jeder, dass der Einmarsch der Regimentstöchter bevorsteht. Mit ihrem Tanz werden die jungen Damen ganz sicher für Gänsehaut sorgen.

Die gekonnten Wortbeiträge sind wie jedes Jahr ein besonderes Schmankerl an dem Sonntag vor den tollen Tagen. So erwarten die Jecken den Auftritt der Herren der KG Isch Kann’s und man darf gespannt sein, was den karnevalistischen Quertreibern in diesem Jahr wieder einfällt.

Zwei Attendorner Eigengewächse freuen sich ebenfalls auf ihren großen Auftritt bei den Attendorner Herren, denn wer es hier schafft, der schafft es überall. Andreas Schäfer wird in seiner unnachahmlichen Art als „Hampeiter vom Kattfillermerkur“ die Ereignisse des Jahres Revue passieren lassen. Und Christian Höffer als „En twersen Lümmel“ reibt sich bereits die Hände, seine präzise gesetzten Pointen an den Mann zu bringen.

Einen ganz anderen Zungenschlag bringt Martin Tschirnich ins Sauerland, denn als „Die süße Helga“ unterhält er das Publikum mit frecher und humorvoller Berliner Schnauze. Als Stand-up-Comedian sorgt sie bereits seit Jahren auf Kleinkunstbühnen in ganz Deutschland für Furore.

Musikalisch bringen die „Klein Colonias“ die Halle mit zum Kochen, wenn bei den längst teilweise zu Klassikern gewordenen Hits die Jecken auf den Stühlen stehen und mitsingen. Des Weiteren wird mit „The Höösch“ aus Köln eine Formation auf der Attendorner Bühne Premiere haben, die mit der musikalisch professionellen und unplugged dominierten Darbietung bekannter Karnevalslieder und eigener Produktionen einen Kontrapunkt zum oftmals lautem Tamm-Tamm heutiger Karnevalsschlager setzt.

Am Ende des Programms gibt es noch einen akrobatischen Leckerbissen, wenn die Tänzerinnen und Tänzer des „Blau Weiß Vilkerath“ durch die Luft gewirbelt und die menschlichen Pyramiden bis an die Bühnendecke der Stadthalle reichen werden.

Während der ganzen Sitzung werden die „Brandstifter“ aus Attendorn für den musikalischen Rahmen sorgen.

Eintrittskarten können am Veranstaltungstag an der Tageskasse im Foyer der Stadthalle Attendorn erworben werden.
Der Eintritt beträgt 8,00 € für Mitglieder der KG und 15,00 € für Nichtmitglieder. Die Mitglieder werden wie immer gebeten, ihre Mitgliedsausweise bereit zu halten.

Hallen- und Kassenöffnung ist um 10:00 Uhr, das Programm beginnt natürlich um 11:11 Uhr.

Internetauftritt der auswärtigen Künstler mit Presse-Material:

http://www.martins-comedyshow.de/die-suesse-helga.html
http.//thehoeoesch.de/presse/

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here