Parallel zum Weihnachtsmarkt gestaltete das Kammerorchester unter der Leitung von Konzertmeisterin Svenja Kohlmann sein traditionelles Adventskonzert im Vortragsraum des Südsauerlandmuseums. Zu hören war die Orchestersuite nach der Oper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck mit der Erzählung von Gerhard Buchner.

Schon der sehr liebevoll dekorierte Raum machte neugierig: Die eindrucksvollen Bilder der Vorschulkinder des Kindergartens „ Villa Kunterbunt“  stimmten die Zuschauer auf die ca. 45-minütige Reise in die Welt von Hänsel und Gretel ein. Die kleinen Zuschauer fanden bald in der ersten Reihe Platz und lauschten ganz gebannt der Musik und der Geschichte, die von Leonie Maier fesselnd vorgetragen wurde. Dass Hänsel und auch Gretel sogar im Orchester mitgespielt haben, war natürlich ein Erlebnis. Schon nach dem Vorspiel hörte man ein “war das schön“ laut durch den Raum rufen. Als dann noch die Hexe und das Männlein aus dem Walde durch Mitglieder des Orchesters lebendig wurden, war die Faszination perfekt.

Ein begeistertes Publikum spendete lang anhaltenden Applaus für die tolle Musik, die faszinierende Geschichte und die schönen Bilder.

Bild: Vorschulkind der Villa Kunterbunt
Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here