Bevor sie in die eigentliche Tagesordnung der diesjährigen Mitgliederversammlung einstiegen, konnten sich die Mitglieder der Kreisverkehrswacht Olpe e.V. zunächst von der Leistungsfähigkeit eines weiteren „Global Players“ im Kreis Olpe, der Firma Krah, Elektronische Fabrik GmbH & Co. KG, überzeugen. Nachdem sie die Werkshallen unter kundiger Führung besichtigt hatten, erläuterte ihnen Geschäftsführerin Teresa Mason-Hermann noch einmal ausführlich Geschichte, Aufbau und Entwicklung der Krah-Gruppe in Drolshagen mit ihren weltweiten Tochterunternehmen mit dem Schwerpunkt Widerstände und Aufrolltechnik.

Nach dem Einstieg in die Tagesordnung durch den Vorsitzenden Andreas Zeppenfeld gab Geschäftsführer Michael Wulf zunächst einen zusammengefassten Bericht über die Aktivitäten der Kreisverkehrswacht in den Jahren 2017 bis 2019. Außerdem berichtete Wulf über die wesentlichen Planung für die nächsten Jahre.

In einem launigen Vortrag über die Wirksamkeit von Verkehrsüberwachung wies der neue „Oberste Polizist“ im Kreis Olpe, POR Jürgen Griesing, auf das gemeinsame Ziel von Polizei und Kreisverkehrswacht hin: weniger Unfälle im Kreis Olpe zu erreichen.

Bevor die Versammlung sich mit dem Thema Wahlen beschäftigte, gab Schatzmeister Andreas Moll seinen Bericht über die Kassenlage zu Besten. Sie stellte sich als sehr rosig dar, so dass die Planungen für die nächsten Jahre ohne finanzielle Sorgen durchgeführt werden können.

Die Rechnungsprüfer bescheinigten Andreas Moll eine exzellente Kassenführung, womit der einstimmigen Entlastung (bei Enthaltungen der Betroffenen) des Vorstandes nichts mehr im Wege stand.


Der neue (alte) Vorstand der Kreisverkehrswacht Olpe: (von links)
Geschäftsführer Michael Wulf, Schirmherr Landrat Frank Beckehoff, Schriftführer Joachim Winkelmann, stellvertretender Vorsitzender Richard Sondermann, Schatzmeister Andreas Moll und Vorsitzender Andreas Zeppenfeld.
Es fehlt der stellvertretende Vorsitzende Dr. Daniel Heinemann.
Foto: Karl-Hermann Ernst

Die Wahlen zum Vorstand und den Beisitzern (eigentlich handele ich sich ja um Wiederwahlen, wie es der Schirmherr Landrat Frank Beckehoff, der die Wahlen leitete, ausdrückte), gingen dann auch ohne große Überraschung zu Ende. Erster Vorsitzender der Kreisverkehrswacht bleibt für die nächsten zwei Jahre weiterhin Andreas Zeppenfeld, ebenso wie seine beiden Stellvertreter Richard Sondermann, der zugleich Justiziar des Vereins bleibt, und Dr. Daniel Heinemann. Als Schatzmeister steht weiterhin Andreas Moll zur Verfügung. Nur die Tätigkeit des Schriftführers liegt ab sofort in den Händen von Joachim Winkelmann. Michael Wulf bleibt dem Verein als Geschäftsführer erhalten. Die vorgeschlagenen Mitglieder im Beirat wurden in ihrem Amt bestätigt gewählt. Sämtliche Wahlen erfolgten einstimmig.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here