Der 34-Jährige wechselt in gleicher Funktion vom Helios Klinikum Warburg ins Sauerland und rückt damit wieder deutlich näher in Richtung seiner Heimat Köln.

Nach seinem Masterstudium der Biomedizinischen Technik an der Fachhochschule Aachen übernahm Dr. Volker Seifarth bereits Führungsverantwortung als Projektmanager im Bereich Forschung und Entwicklung eines internationalen mittelständigen Medizintechnikunternehmens. In den Jahren zuvor brachte er sein Fachwissen als wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Laboratorien für Zellbiophysik und medizinische und molekulare Biologie an der Fachhochschule Aachen sowie als technischer Assistent an der Urologischen Klinik der RWTH Aachen ein. 2015 folgte die Promotion mit dem Schwerpunkt im Tissue Engineering, der regenerativen Medizin. Sein Wechsel von der Wissenschaft über die Medizinprodukteentwicklung in die Klinik war immer ein Schritt näher an den Patienten. Zu Helios kam Dr. Volker Seifarth im November 2017. Den Ausgleich zum beruflichen Alltag findet der begeisterte Berg- und Wintersportler unter anderem beim Mountainbiking und Wandern.

„Herrn Dr. Volker Seifarth habe ich als Klinikgeschäftsführer kennengelernt, der seine Aufgaben mit Herz, hohem Engagement und großer Kompetenz angeht“, sagte Regionalgeschäftsführer Reiner Micholka bei der Bekanntgabe der personellen Veränderung.     

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here