Martin Dunschen und die Gebrüder Danz sind die Sieger der Repetal-Trophy 2019 im Golfclub Repetal

Am vergangenen Sonntag fand im Golfclub Repetal das große Finale der diesjährigen Repetal-Trophy powered by BRUSE statt. 52 Teilnehmer*innen kämpften um die wertvollen Preise, die von Sponsor Christian Bruse am Finaltag der siebenteiligen Turnierserie ausgelobt wurden.

Die besten vier Nettoergebnisse von den insgesamt sieben Turnieren kamen pro Spieler*in in die Wertung – und in den drei Wertungsklassen herrschte Spannung bis zum Schluss. Christian Bruse: „Dass die Entscheidung erst am allerletzten Spieltag gefallen ist, dokumentiert den sportlichen Wert der Veranstaltung. Wir sind mit den insgesamt über 350 Teilnehmern natürlich absolut zufrieden“, so der Attendorner Unternehmer. Und auch Clubpräsidentin Monika Barutta zog zufrieden Bilanz: „Turnierserien wie die Bruse-Trophy sind eine gute Ergänzung zu Einzel-Events und schaffen nicht nur sportliche Spannung, sondern auch zahlreiche kommunikative Anlässe im Verein.“

In der Klasse A (Hcp pro bis 14,0) setzte sich Martin Dunschen (136 Punkte) vor Volker Schnepp (133) und Thomas Menke (130) durch. Handicapklasse zwei (14,1 bis 28,0) sah Markus Danz (149) vor Mark Hebbecker (147) und Anke Dunschen (139) vorn. Und in der dritten Handicapklasse siegte Achim Danz (170) vor Sixto Atrio (131) sowie Inge Hessmann (130 Punkte).

Sieger und Platzierte der Repetal-Trophy powered by BRUSE

Bruse-Trophy 2019 - Golfclub Repetal
v.l.n.r.: Achim Danz, Volker Schnepp, Markus Danz, Sponsor Christian Bruse, Martin Dunschen, Mark Hebbecker, Inge Hessmann, Sixto Atrio, Thomas Menke, Anke Dunschen, Clubpräsidentin Monika Barutta
Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here