Im Rahmen des WESTEND Festivals 2019 steht ein Abend der Festivalwoche ganz im Zeichen der klassischen Musik. Am Montag, 21. Oktober 2019, gastiert um 20:00 Uhr das Kammerorchester StreichArt Siegen in der Stadthalle Attendorn und präsentiert ein unterhaltsames Programm mit Werken für Streichorchester.

Das 2017 in Siegen gegründete Ensemble besteht zurzeit aus 13 Musikerinnen und Musikern, die seit Jahren als Mitglieder des Bach-Orchesters Siegen regelmäßig auf hohem Niveau konzertieren und sich mit dem Ziel zusammengefunden haben, ein weitergehendes Repertoire für ihr Ensemble zu erschließen. Musikalisch reicht die Bandbreite ausgehend vom Barock über die Klassik bis zur Moderne und umfasst auch Ausflüge in die südamerikanische Literatur. Dabei stellen sich die Musiker bewusst der kammermusikalischen Herausforderung des Zusammenspiels ohne Dirigenten.

In Attendorn bildet der bekannte „Einzug der Königin von Saba“ von Georg Friedrich Händel den Auftakt zu einem Streifzug durch verschiedene Epochen der Musikgeschichte. Telemanns Konzert für zwei Bratschen und Streichorchester und das Divertimento KV 136 von W.A. Mozart stehen neben der berühmten Streicher-Serenade op. 20 von Edward Elgar und der Humoresque op. 101 von Antonin Dvorak. Zum Schluss erklingt der Tango „Por Una Cabeza“ von Carlos Gardel in einer Bearbeitung für Streichorchester.

Karten sind für 8,00 € im Bürgerbüro (02722/64-100), bei der Tourist-Info (02722/6574146), online unter www.tickets.attendorn.de, über die Tickethotline 0180/6050400 und bei allen ad-ticket-Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse erhältlich.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here