Der Sommer neigt sich dem Ende zu und so auch die Fahrsaison 2019 der SAUERLÄNDER KLEINBAHN. Aus diesem Grund zieht die vereinseigene Dampflok am 05. und 06. Oktober die Museumszüge nicht alleine durch das Elsetal. Die Dampflok HERMANN des Deutschen Eisenbahn-Vereins (DEV, www.museumseisenbahn.de) aus Bruchhausen-Vilsen ist zu Besuch im Sauerland und unterstützt zum Saisonende die BIEBERLIES. Die Museumsbahner bieten an diesen Tagen einen erweiterten Fahrplan mit Personen- und Güterzügen mit 2 DAMPFLOKOMOTIVEN an!

Die Dampflok HERMANN wurde 1911 von der Lokfabrik Hohenzollern in Düsseldorf für die Kreis Altenaer Eisenbahn (KAE) gebaut. Sie wurde unter der Nummer 15 in Dienst gestellt und erhielt, wie damals bei der KAE üblich, zusätzlich einen Namen. Die Dampflok wurde in Werdohl stationiert und fuhr überwiegend von dort durch das Versetal bis Lüdenscheid. Nach dem zweiten Weltkrieg fuhr sie auch durch das Rahmedetal zwischen Altena und Lüdenscheid.

HERMANN war die allerletzte Dampflok, die bei der Kreis Altenaer Eisenbahn bis zur Einstellung noch im Betrieb war und zusammen mit einer Diesellok bis 1967 den Restbetrieb zwischen Lüdenscheid-Wehberg und Brüninghausen durchführte.

1968 wurde sie verkauft und noch im selben Jahr nach Bruchhausen-Vilsen zum jungen Deutschen Eisenbahn-Verein gebracht. Dort stand sie mehrere Jahre abgestellt, bis 1978 die Arbeiten zur Wiederinbetriebnahme begannen. Mit Hilfe der Lokomotivfabrik Arnold Jung in Kirchen an der Sieg und der Hauptwerkstatt der Österreichischen Bundesbahnen in Knittelfeld wurde HERMANN aufgearbeitet und 1979 wieder in Dienst gestellt. Seitdem fährt er auf der Strecke des Deutschen Eisenbahn-Vereins zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf.

Nach über fünfzig Jahren kommt die Dampflok HERMANN für einige Tage zu Besuch in ihre alte Heimat und zieht zusammen mit der Lok BIEBERLIES die Museumsszüge der SAUERLÄNDER KLEINBAHN durch das Elsetal.

In diesem Jahr findet in der Fahrzeughalle wieder eine Modelbahnausstellung statt. Dort können interessierte Besucher Eisenbahnmodelle auf großen und kleinen Anlagen in den Maßstäben von Spur N bis zur Spur I bewundern. Mehrere Hobbymodellbauer möchten die Gelegenheit nutzen, um ihre Modelle der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Unter den Ausstellern sind die Eisenbahn- und Modellbahnfreunde Siebengebirge e.V., die Eisenbahnfreunde Witten e.V., der Modelleisenbahnclub Halver, die Eisenbahnfreunde und Modelleisenbahnclub Lüdenscheid e.V., Sören Grünebaum von den Eisenbahnfreunden Witten, Egbert Schnütgen aus Wuppertal, Michael Huster aus Hüinghausen und Martin Menzel aus Lüdenscheid.

An dem Stand der EMH-Bude können Eisenbahnfreunde- und sammler Eisenbahnschilder, Loknummern, Fabrikschilder und weiteres bahntypisches Zubehör ansehen und erwerben.

Weiter gibt es die Möglichkeit, Modellbahner bei ihrem Modellbau über die Schulter zu schauen.

Die Modellbahnaustellung öffnet am Samstag um 13.00 Uhr ihre Tore. Gleichzeitig beginnt der Fahrbetrieb mit den beiden Dampflokomotiven BIEBERLIES und HERMANN. Die Veranstaltung endet um 18.00 Uhr.

Am Sonntag ist die Fahrzeughalle zwischen 11.00 und 18.00 Uhr geöffnet. Der Museumsbahnbetrieb findet zur gleichen Zeit statt.

Der Eintritt ist frei. Über eine Spende würden sich die Organisatoren freuen.

Natürlich sind an diesen Fahrtagen auch das Kleinbahn-Café und der Biergarten geöffnet. Hier können Sie Kaffee und Kuchen genießen oder eine Bratwurst vom Holzkohlegrill essen. Vom Biergarten aus hat man eine gute Sicht auf das bunte Treiben am Bahnhof und die Züge der SAUERLÄNDER KLEINBAHN.

Am 10. November wird der Museumszug noch einmal für die Grünkohlfahrten und die  Sonderfahrten zu St. Martin und im Dezember für die Nikolausfahrten aus der Wagenhalle geholt.

Ferner besteht am kommenden Sonntag die Möglichkeit, im Bahnhof in Hüinghausen Fahrkarten für die Nikolausfahrten zu erwerben. Bitte beachten Sie, daß es diese Karten nur im Vorverkauf gibt. Die Nikolausfahrten finden in diesem Jahr am 30. November, 01., 06., 07. und 08. Dezember statt.

Weitere Informationen zu den Fahrtagen und zur SAUERLÄNDER KLEINBAHN unter www.sauerlaender-kleinbahn.de.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here