Die SPD-Fraktion im Rat der Hansestadt Attendorn hat das Attendorner Kino besucht und wurde herzlich von Pächterin Christin Hanses im Eingangsbereich des neuen Kinos begrüßt. Sie informierte im gemeinsamen Gespräch über die aktuelle Situation. Die Besucherzahlen seien höher als erwartet, das Team mit 32 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern habe sich gut eingearbeitet, viele Sonderaktionen seien bereits durchgeführt worden und weitere noch in Planung. So arbeite man mit heimischen Unternehmen zusammen und könne beispielsweise passend zu Filmen auch kulinarische Angebote machen.
Der Fraktionsvorsitzende, Uli Bock, war beeindruckt: „Es ist bewundernswert, dass etwa 100 Tage nach Eröffnung eine so positive Bilanz gezogen werden kann. Ich bin mir sicher, dass dieses Bauprojekt der Stadt Attendorn die richtige Entscheidung gewesen ist. So konnte ein wichtiger Meilenstein in der laufenden Wahlperiode in die Tat umgesetzt werden.“
Frau Hanses freut sich auf Rückmeldungen aus der Attendorner Bevölkerung und stellte nach dem Eingangsgespräch einen Raum für die Fraktionssitzung zur Vorbereitung der nächsten Ratssitzung zur Verfügung.

Der Fraktionsvorsitzende, Uli Bock, war beeindruckt über die positive Resonanz des Attendorner Kinos JAC Foto: SPD Attendorn

Über weitere Meinungen aus der Bevölkerung freut sich die SPD-Fraktion auf der Homepage https://www.spd-attendorn.de/kontakt/ oder aber in persönlichen Gesprächen mit den Wahlkreisvertretern.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here