In den letzten Wochen wurden in der Fußgängerzone Kölner Straße Arbeiten am Kanal und den Grundstücksanschlüssen ausgeführt. Nun erfolgt die Umgestaltung zur barrierefreien Straße.

Im Rahmen des Innenstadtentwicklungskonzeptes wurde zuletzt die Straße Am Seewerngraben im rückwärtigen Bereich des Rathauses erneuert und mit zwölf Parkplätzen versehen. Außerdem erfolgten umfangreiche Kanalarbeiten am Klosterplatz. Im nächsten Bauabschnitt hat nun die Umgestaltung der Fußgängerzone Kölner Straße  begonnen.

Bereits im Herbst 2018 wurden in diesem Bereich sämtliche Versorgungsleitungen erneuert. Die Kanal- und Grundstücksanschlüsse wurden in den vergangenen Wochen ausgeführt. Nun erfolgt die Umgestaltung zur barrierefreien Straße.

Bürgermeister Pospischil ist sich sicher: „Der intensive Umbau wird den Anwohnern, Einzelhändlern und Kunden in den nächsten Monaten einiges abverlangen. Doch der Umbau der Kölner Straße ist ein weiterer wichtiger Meilenstein bei der großen Umgestaltung unserer Stadt. Die zukünftig barrierefreie Straße wird eine hohe Attraktivität bieten. Die Kölner Straße wird zum Bummeln und Verweilen einladen.“

Die fußläufige Erreichbarkeit der Geschäfte und Gastronomiebetriebe wird während der Bauzeit zu jeder Zeit gewährleistet.

In den letzten Wochen wurden in der Fußgängerzone Kölner Straße Arbeiten an der Kanalhaltung und den Grundstücksanschlüssen durchgeführt. Nun erfolgt die Umgestaltung zur barrierefreien Straße (Foto: Hansestadt Attendorn).

Für Fragen rund um die Baumaßnahme stehen Christopher Schulte vom Tiefbauamt der Hansestadt Attendorn (Tel. 02722/64-336, E-Mail: c.schulte@attendorn.org) sowie die Beschäftigten der bauausführenden Firma Spies Straßen- und Tiefbau GmbH vor Ort zur Verfügung.

Für Fragen rund um die Umsetzung des Innenstadtentwicklungskonzeptes steht Ronja Wockel vom Stadtteilmanagement der Hansestadt Attendorn zur Verfügung, Tel. 02722/64-207, E-Mail r.wockel@attendorn.org

Die Hansestadt Attendorn hat zudem auf der Internetseite www.attendorn-innenstadt2022.de alle Informationen zum Umbau der Fußgängerzone Kölner Straße und zur Umgestaltung des Kloster- und Rathausplatzes veröffentlicht.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here