Manege frei: Viel Spaß hatten die Kinder des Kindergartens St. Josef in Attendorn bei ihrer großen Zirkusshow, die sie gemeinsam mit dem Zirkustheater StandArt eingeübt hatten (Copyrights©Rebecca Dalhoff).

Drei Tage lang war das Zirkustheater StandArt aus Köln zu Gast im Kindergarten St. Josef in Attendorn. Gemeinsam mit den Kindern und Erzieherinnen wurden zahlreiche Zirkustricks eingeübt, die die kleinen und großen Künstler dann in einer tollen Zirkusshow vor Familie und Freunden präsentierten.

Zahlreiche Eltern, Großeltern und Freunde hatten den Weg in die Kindergarten-Manege gefunden und freuten sich über die tolle Show der kleinen und großen Künstler (Copyrights©Rebecca Dalhoff).

Staunende Gesichter, leuchtende Augen und jede Menge Spaß – dafür sorgte das Zirkustheater StandArt während der Zirkustage im Kindergarten St. Josef in Attendorn. An drei Vormittagen übten die Künstler Tobias Kirstgen aus Köln und Daniel Lorenz aus Münster mit den Kindern allerhand Zirkustricks ein. Dabei verwandelten sich die Mädchen und Jungen im Alter von 2 bis 6 Jahren in Seiltänzer, Akrobaten oder Hula-Hoop-Künstler.

Beim Balancieren waren Konzentration und Gleichgewicht gefragt. Es hat super geklappt! (Copyrights©Rebecca Dalhoff).

Natürlich zeigten auch die großen Artisten ihr professionelles Können und sorgten damit für staunende Gesichter bei Kindern und Erzieherinnen. Das Highlight war die abschließende Zirkusshow, zu der alle Familien und Freunde eingeladen waren. Bei Popcorn und Sonnenschein präsentierten die kleinen Zirkuskünstlerinnen und -künstler in der Garten-Manege, was sie alles gelernt haben. Passend dazu stand das Aktionsthema „Zirkus“ bereits im Vorfeld auf dem Programm. Dazu wurde gespielt, gebastelt und geschmückt, wodurch sich der ganze Kindergarten nach und nach in eine schöne Zirkusmanege verwandelte.

Auch die Künstler vom Zirkustheater StandArt freuten sich über die tolle Stimmung im Kindergarten St. Josef (Copyrights©Rebecca Dalhoff).
Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here