Karl Biecker und Dr. Christian Friedrich stellten anhand einer Präsentation Zahlen und Fakten zum Produktportfolio und den künftigen Innovationen des über 100 Jahre alten Unternehmens vor und informierten über die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens und deren Leitbilder. Während der  zweieinhalbstündigen Vorstellung entstand eine sehr angeregte und produktive Diskussion. Dabei wurde schnell deutlich, dass sich auch Seniorinnen und Senioren für das interessieren, was in einem zukunftsorientierten Attendorner Unternehmen heutzutage produziert und entwickelt wird.

Im Anschluss an die Präsentation wurde die gesamte Produktpalette anhand einer Ausstellung von Musterteilen im Eingangsbereich der Hauptverwaltung vorgestellt und erläutert. Hierbei ergaben sich weitere interessante Diskussionen.

Der Besuch wurde durch ein gemeinsames Mittagessen in der hauseigenen Kantine abgerundet.

Der Seniorenrat der Hansestadt Attendorn bedankt sich bei der Firma Muhr und Bender für ihre Gastfreundschaft und die höchst interessanten und beeindruckenden Informationen über ihr Unternehmen.

 

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here