In den Sommerferien andere Länder bereisen, Gleichaltrige aus ganz Europa kennenlernen, Freundschaften schließen, Geschichte erleben und Erinnerung aktiv mitgestalten: all das ist möglich in den internationalen Jugendbegegnungen und Workcamps des Volksbundes. 2019 werden insgesamt 39 Projekte in 14 europäischen Ländern angeboten; Schwerpunkte bilden dabei Projekte in Frankreich und Russland sowie internationale Jugendbegegnungen in Deutschland. Weitere Begegnungen führen nach Italien, Lettland, Dänemark, Weißrussland, Ungarn oder Großbritannien. Die Angebote richten sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 13 und 26 Jahren. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Informationen über das Programm und das Online-Anmeldeformular sind zu finden unter www.volksbund.de/workcamps.

Unter dem Motto „Gemeinsam für den Frieden“ beschäftigen sich Jugendliche verschiedener Länder gemeinsam mit der Geschichte. Im Mittelpunkt der Begegnungen steht eine Kriegsgräberstätte oder eine andere Gedenkstätte, anhand derer ausgewählte historisch-politische Themen betrachtet werden. Durch Workshops, Spiele und Diskussionen können Ideen für ein friedliches Zusammenleben in der Zukunft entwickelt werden. Ausflüge, kulturelle Aktivitäten und ein abwechslungsreiches Freizeitangebot runden das Programm ab.

Jugendliche und junge Erwachsene aus ganz Europa zusammenzubringen und sie über die Folgen von Krieg und Gewaltherrschaft zu informieren, gehört zu den Kernaufgaben des Volksbundes. Die aktuellen politischen Entwicklungen zeigen, wie wichtig die Erinnerung und die Arbeit für den Frieden ist – in Europa und auf der ganzen Welt. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Die internationalen Jugendbegegnungen werden unter anderem durch den Kinder- und Jugendplan des Bundes, das Programm Erasmus+ Jugend in Aktion, die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch, das Deutsch-Französische und das Deutsch-Polnische Jugendwerk gefördert.

Kontakt: 
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Fachbereich Internationale Jugendbegegnungen 
Werner-Hilpert-Str. 2 
34117 Kassel
Telefon: 0561-7009-184 
E-Mail: workcamps@volksbund.de

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here