Am Mittwoch, 20. Februar 2019, findet um 19 Uhr auf Einladung der Hansestadt Attendorn im Restaurant der Stadthalle eine Informationsveranstaltung zur Neugestaltung des geplanten Bürgerparks statt.

Die als „Schützenpark“ bekannte Grünfläche zwischen der Stadthalle und der Kernstadt soll aus dem „Dornröschenschlaf“ geweckt und als Bürgerpark zu einer Fläche entwickelt werden, die in Zukunft für unterschiedliche Nutzungen und als erlebbarer Freiraum eine deutliche Qualitätssteigerung für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die Gäste der Hansestadt Attendorn haben wird.

Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie wurden bisher die Machbarkeit des Vorhabens sowie verschiedene Gestaltungsvorschläge inklusive verbesserter Zuwegungen und Geländeterrassierungen erarbeitet.

Bürgermeister Christian Pospischil, Baudezernent Carsten Graumann und Umweltbeauftragter Martin Plückebaum werden bei dieser Bürgerversammlung im Stadthallen-Restaurant die Machbarkeitsstudie und die Ideen des Bürgerparks vorstellen.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen, um sich mit weiteren Ideen und Anregungen aktiv am Gestaltungsprozess des Bürgerparks zu beteiligen.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here