Mit zwei Bussen, begleitet von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen machten sich die Gäste der GFO Tagespflege Maria-Theresia und Bewohner des Seniorenzentrums Franziskaner-Hof auf den Weg nach Lennestadt-Altenhundem, um einen abwechslungsreichen Kinonachmittag zu erleben.

Praktisch fortgesetzt wurde somit die Themenwoche „Kino und Fernsehen“ in der Tagespflege Maria-Theresia. Bereits an anderen Tagen gab es Aktionen mit alten Kinoplakaten, Bilder und Geschichten über die Kinowelt der 50er Jahre.  Ziel war nun erstmals das Lichtspielhaus Lennestadt.

In Kooperation mit der Familie Hanses gab es für die Senior*innen eine Sondervorstellung des Films „Der Junge muss an die frische Luft“ über die Kindheit von Hape Kerkeling. Bei Popcorn, Eis und Getränken stellte sich schnell das gewünschte Kinoflair ein. Dazu eine Seniorin: „Ich war 40 Jahre nicht mehr im Kino, schön dass ich das noch erleben durfte. Das werde ich so schnell nicht vergessen“.

Alle waren sich einig: Eine Wiederholung ist ausdrücklich erwünscht, vielleicht dann sogar häufiger im neuen Kino in der Hansestadt Attendorn, dass barrierefreie Zugänge insbesondere für ältere und behinderte Menschen bieten wird. „Der Familie Hanses gilt unser herzlicher Dank für die gute Zusammenarbeit und einen unvergesslichen Nachmittag“ so die Pflegedienstleiterin der Tagespflege Gabriele Schulte.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here