Lydia Benecke kommt am Sonntag, 7. April 2019, erneut nach Attendorn. Ab 19.00 Uhr präsentiert die Kriminalpsychologin ihren Vortrag „PsychopathINNEN – Tödliche Frauen“ in der Stadthalle. Der Vorverkauf hat begonnen.

Was macht weibliche Psychopathen aus? Wie viel Realität steckt in der Darstellung der Psychopathin in dem Film „Basic Instinct“? Was unterscheidet Psychopathinnen von ihren männlichen Artgenossen? Kann man sie irgendwie erkennen? Die Kriminalpsychologin und Straftäter-Therapeutin Lydia Benecke erklärt anhand realer Fälle die typischen Eigenschaften und Strategien psychopathischer Täterinnen und Serienmörderinnen, die ohne Gewissensbisse Fremde, Verwandte und sogar die eigenen Kinder töteten.

Was geht in solchen Frauen vor? Wie werden sie zu dem, was sie sind? Welche evolutionären Ursachen gibt es für Unterschiede zwischen weiblichen und männlichen Straftätern? Welche Rolle spielen Sexualstraftaten? Benecke demonstriert zudem, wie unterschiedlich Medien und Gesellschaft identische Straftaten wahrnehmen –  je nachdem, ob sie durch Frauen oder durch Männer begangen werden.

Lydia Benecke analysiert Fallgeschichten von Täterinnen und zeigt, wie skrupellos Psychopathinnen sich Rollenklischees zunutze machen können. Die Schlussfolgerung: Frauen sind raffinierte Täterinnen, und sie sind grausamer als man denkt.

Karten gibt es ab 25,20 € bei der Tourist-Information Attendorn, im Bürgerbüro, in der Buchhandlung Frey, online unter www.tickets.attendorn.de, über die Tickethotline 0180/6050400 (0,20 €/Minute aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 €/Minute aus allen Mobilfunknetzen) und an allen bekannten

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here