Ferienfreizeiten sind für viele Kinder und Jugendliche auch in diesem Jahr wieder das herausragende Sommerferien-Erlebnis. Feiern, lachen, Party machen, die Sonne genießen und gemeinsam chillen und grillen. Wer seinen Kindern im Sommer einen unterhaltsamen Urlaub ermöglichen möchte, der hat die Wahl zwischen Ferienlagern, Ferienfreizeiten, Sprachreisen und Jugendreisen von qualifizierten Anbietern.

Ferienlager

Überall in Deutschland findet man Ferienlager für jeden Geschmack. Zu allen Jahreszeiten können sich Kinder und Jugendliche im Feriencamp vom Alltag verabschieden, bei sonnigem Sommerwetter, inmitten herbstlicher Landschaften oder bei tiefen Temperaturen im Winter. Professionelle Anbieter achten bei ihren Ferienfreizeiten darauf, dass für alle Altersgruppen etwas dabei ist, ob Jugendlager, Teenscamp oder Kinderferienlager.

Und auch Caritas-AufWind (Attendorn-Olpe) bietet in diesem Jahr wieder die jährliche Ferienfreizeit für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zehn und 15 Jahren in Stein an der Ostsee an (Anmeldung bis spätestens 1. Februar 2019).

Sprachcamps und Sprachreisen

In unserer zunehmend globalisierten Welt werden Sprachkenntnisse immer wichtiger. Oft sind sie entscheidend für den schulischen und später auch beruflichen Erfolg. Es ist wenig überraschend, dass Englisch in so gut wie allen nicht-englischsprachigen Ländern als die wichtigste Fremdsprache angesehen wird. So lernen beispielsweise fast 98% der deutschen Schüler Englisch als Fremdsprache. Auf Platz zwei folgt Französisch mit 24,4% und auf Platz drei, relativ weit abgeschlagen mit nur 3,7%, Spanisch. Folglich erleben Sprachreisen nach England und Frankreich schon seit Jahren einen regelrechten Boom. Nicht nur verbessern Kinder und Jugendliche ihre Sprachkenntnisse, sondern erleben auch Abenteuer mit Gleichaltrigen. Durch einen Sprachurlaub im Ausland lässt sich intensiver in die jeweilige Sprache und Kultur des Gastlandes eintauchen.

Doch um in den Ferien eine andere Sprache zu lernen, muss man nicht unbedingt ein fremdes Land bereisen. Wenn die Kinder es zuhause am schönsten finden, dann ist der Besuch eines der vielen Sprachcamps in Deutschland genau das Richtige. In manchen Sprachcamps kann man sogar gemeinsam mit Gleichaltrigen aus anderen europäischen Ländern seine Sprachkenntnisse vertiefen. Und mit Englisch gelingt die Völkerverständigung auf jeden Fall!

Jugendreisen

Jugendreisen steuern oft beliebte europäische Reiseländer wie Italien, Spanien oder Ungarn an. Jugendreisen nach Rimini in Italien und Savudrija in Kroatien bietet u.a. der TV Olpe in Kooperation mit dem SC Olpe und mit Unterstützung durch den Kreisjugendring Olpe an. Rund um den Balaton tauchst du bei einer aufregenden Jugendfahrt ins Nachtleben ein und feierst mit deinen Freunden nach Herzenslust ab. Ganz ohne Eltern wird gechillt, getanzt und geflirtet.

Hier noch ein paar Anregungen für den „Urlaub ohne Eltern“ fern der Heimat:

  • Reiterferien
  • Sportcamps
  • Angelcamps
  • Segelcamps
  • Fußballcamps
  • Surfcamps

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here