Michael Heinze legt das Amt als Kassierer nieder

149
attendorner geschichten - schützenbruderschaft windhausen
Von links nach rechts: Marcel Hecker, Harald Schöne, Michael Rauterkus, Christoph Rauterkus, Dominik Speier, Meinolf Springob, Guido Springob, Felix Heinze, Michael Heinze (Foto: Schützenbruderschaft Windhausen).

Die Jahreshauptversammlung der St. Antonius Schützenbruderschaft Windhausen
e.V. fand am 26.01.2019 in der Dorfschänke Windhausen statt.

Die Jahreshauptversammlung der Windhauser Schützen wurde von den
Vereinsmitgliedern sehr gut besucht und auch zahlreiche Jugendliche fanden den
Weg ins Vereinslokal. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Christoph
Rauterkus, folgte die Verlesung der Niederschrift der außerordentlichen
Generalversammlung vom 12.05.2018 durch Marcel Hecker. Anschließend fuhr
Michael Heinze mit dem Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2018 fort. Durch den
zwingenden Neubau der Vogelrute und die dadurch verbundene Neugestaltung des
Schützenplatzes, waren die Ausgaben so hoch, wie schon lange nicht mehr und somit
das Jahr 2018 ein ausgabenreiches Jahr, so Michael Heinze zur Versammlung.

Bedingt durch die gute wirtschaftliche Lage des Vereins, das gute Engagement der
Vorstandsmitglieder und der Windhauser Schützen, konnten die Kosten durch die
Eigenleistungen gut eingegrenzt werden. Nach Abschluss, sowie einstimmiger
Entlastung des Vorstandes und dem Kassierer Michael Heinze, kündigte Michael
Heinze der Versammlung an, dass er sein Amt als Kassierer niederlegen wird. So
kamen die Schützen auch direkt zum nächsten Punkt der Jahreshauptversammlung:
Vorstandswahlen. Christoph Rauterkus bedankte sich bei Michael Heinze für seine
sehr gute Arbeit in den letzten 23 Jahren, die sich nicht nur auf seinen Posten als
Kassierer beschränkte. Denn Michael Heinze übernahm noch viele weitere Aufgaben
innerhalb des Vorstandes. Sei es die Aktualisierung und Erstellung der
Vereinshomepage, die Bearbeitung und Erstellung von Bildern, die Festabläufe oder
auch sein Steckenpferd, die Technik der Schützenhalle. Hier hatte Michael Heinze
immer ein gutes Auge und Händchen, so Christoph Rauterkus. Die Versammlung
honorierte und bedankte sich bei Michael Heinze mit Minuten langem Applaus und
Standing Ovation. Der ehemalige erste Vorsitzende Georg Rauterkus bedankte sich
ebenfalls nochmal bei Michael Heinze für seine geleistete Arbeit und stellte den
Antrag, Michael Heinze zum Ehrenmitglied zu ernennen. Die Versammlung nahm den
Antrag einstimmig an.

Zur Wahl seines Nachfolgers erklärte sich der bisherige Schriftführer Marcel Hecker bereit, der einstimmig aus der Versammlung gewählt wurde. Somit musste das Amt des Schriftführers ebenfalls neu besetzt werden. Hier stellte sich das bisherige Beiratsmitglied Michael Rauterkus zur Wahl und die Versammlung war einstimmig dafür.

Abschied nehmen hieß es dann auch von den Beiratsmitgliedern Felix Heinze und Marcel Zacker. Neu in den Beirat wurde Dominik Speier gewählt. Im Amt bestätigt wurden die Beiratsmitglieder Meinolf Springob, Harald Schöne und der zweite Vorsitzende Guido Springob, welche turnusgemäß zur Wahl standen.

Der erste Vorsitzende Christoph Rauterkus bedankte sich nochmals bei allen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre gut geleistete Arbeit und
gratulierte den Neu- und Wiedergewählten Vorstandsmitgliedern.

Neu in den Verein eingetreten sind 2018 Knut Börsecke, Patrick Ganser, Oliver Gingster, Thoms Groll, Jan Guntermann, Marvin Konitzer, Dominik Kramer, Marvin Schneider, Niklas Springob, Louis Stracke und Daniel Wach.

Zuletzt stand der Punkt der Beitragsfestsetzung für das Jahr 2019 auf der Tagesordnung.

Die Versammlung war einstimmig dafür, den Beitrag wie in den letzten vergangen Jahren beizubehalten.

Der erste Vorsitzende Christoph Rauterkus bedankte sich bei allen Vereinsmitgliedern
für die gute Sitzung und schloss die Versammlung um 20:10 Uhr.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here