Nach knapp viereinhalb Jahren in der laufenden Legislaturperiode formiert die SPD-Fraktion ihren Vorstand neu.

Als neuer Vorsitzender seiner Fraktion wird künftig Ulrich Bock aus Ennest fungieren.

Ulrich Bock arbeitet als Qualitätsbeauftragter bei der Firma Brokamp und ist im Vorstand des Schützenvereins St. Margareta Ennest e.V. aktiv. Ulrich Bock wird damit den bisherigen Fraktionsvorsitzenden Gregor Stuhldreier ablösen, der die Fraktion von 2014-2018 führte.

Gregor Stuhldreier zieht sich aus beruflichen Gründen aus dem Fraktionsvorstand zurück. „In den vergangenen Monaten habe ich leider zunehmend feststellen müssen, dass der Spagat zwischen Fraktionsvorsitz, Familie und beruflicher Weiterentwicklung nur sehr schwer zu bewältigen ist. Bedingt durch die Übernahme einer weitergehenden verantwortungsvollen Aufgabe in Düsseldorf habe ich daher die Konsequenz gezogen, den Fraktionsvorsitz abzugeben. Ich bin froh, dass wir mit Uli Bock eine hervorragende Lösung gefunden haben, um die Zukunft der SPD-Fraktion aktiv zu gestalten.“

Der neue Fraktionsvorsitzende Uli Bock, dem mit Kevin Risch und Georg Ewers eine Mischung aus kommunalpolitischer Erfahrung und frischem Elan zur Seite stehen, freute sich sehr über seine Wahl: „Ich bin überwältigt von dem Zuspruch und dem Vertrauen, das mir die Fraktion entgegengebracht hat. Ich möchte künftig alles dafür tun, um dieses Vertrauen zu rechtfertigen. Darüber hinaus freue ich mich, dass wir mit der Zugehörigkeit von Georg Ewers auch künftig auf umfassende kommunalpolitische wie vorstandserprobte Expertise zurückgreifen können.“

„In den vergangenen Jahren haben wir gemeinsam als Mannschaft viele Projekte in der Stadt und den Dörfern realisiert und viele Impulse für die politische Arbeit in der Stadt gegeben. Diesen Elan wollen wir nun auch unter neuer Führung fortsetzen. Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit und die Zusammenarbeit mit dem neuen Fraktionsvorstand, dem ich natürlich beratend jederzeit gern zur Seite stehe“, so Stuhldreier weiter.

Bürgermeister Christian Pospischil freut sich „auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Fraktionsvorstand, deckt er doch verschiedene politische Schwerpunkte, Altersstufen und Bereiche des Stadtgebietes ab, die gemeinsam viel für Attendorn bewegen wird.“ Besonders freue es ihn auch, „dass Gregor Stuhldreier als Ratsmitglied weiterhin seine Kompetenz in die Fraktion einbringen wird.“

Der Stadtverbandsvorsitzende Wolfgang Langenohl ergänzte: „Dem neu gewählten Fraktionsvorstand gratuliere ich auch im Namen des SPD-Stadtverbandes ganz herzlich und wünsche ihm allzeit viel Erfolg.“

Der neue Vorstand, der die Arbeit zum 01. Januar 2019 aufnehmen wird, erklärte es zu seinem obersten Ziel, „die gute Zusammenarbeit in der Fraktion fortführen“ zu wollen, sei diese doch das Erfolgsrezept einer funktionierenden Fraktion. Zudem wolle man weiterhin „klare und spürbare Impulse für die politische Debattenkultur“ einbringen, so der neue Fraktionsvorsitzende Uli Bock abschließend.

Stets aktuell informiert unter www.spd-attendorn.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here