Am Samstag den 01.12.2018 schlossen sowohl der THW Ortsverband, die THW Jugend Attendorn e.V. und die THW Helfervereinigung Attendorn e.V. das Jahr 2018 offiziell mit ihrer gemeinsamen Jahreshauptversammlungen ab.
Kernthemen waren an diesem Tag die Ehrungen vieler Helfer und ein Überblick des Ortsverbandes für das Jahr 2018.

Nach der Begrüßung durch Simone Raab von der Regionalstelle Olpe wurde zunächst mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr mit all seinen Einsätzen, Übungen und weiteren Veranstaltungen des OV Attendorn begonnen. Besonders zu erwähnen ist die sehr hohe Weiterbildungsbereitschaft der Helferinnen und Helfer.

Alle Beschaffungen und Wartungen von technischen Gerätschaften, welche im vergangenen Jahr umgesetzt werden konnten, wurden anschließend vom Schirrmeister Andreas Baum näher erläutert. Unter anderem konnte dieses Jahr ein großer Stromerzeuger inklusive Lichtmast in Dienst gestellt werden.

Das THW Attendorn nutzt diesen jährlichen Veranstaltungsrahmen gerne um einige seine Mitglieder für ihren überdurchschnittlichen Einsatz zu ehren. In der THW Jugend wurde für 2, 5 und 7 Jahre Mitgliedschaft geehrt.
Bei den Erwachsenen standen Ehrungen für 10 und 40 Jahre Engagement im THW auf der Agenda.
Eine besondere Freude war es für Simone Raab und den Ortsbeauftragten Daniel Nicklisch die Ehrung für vier Jahrzehnte im Zeichen der humanitären Hilfe für Ludger Höffer vorzunehmen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here