Am 18. November fand das mittlerweile 16. Hoffnungslichterkonzert in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist Attendorn statt.

 

 

 

Musikalische und symbolische Hoffnungslichter leuchteten an diesem Novemberabend für alle Menschen, die sich auf ihren letzten Weg begeben und von Angehörigen, Freunden und Bekannten, aber auch von Camino, dem Caritas-Hospizdienst, begleitet werden.

Auch in diesem Jahr unterstützten namhafte Chöre und Musikgruppen das Konzert, das jährlich zum Volkstrauertag, an verschiedenen Orten im Kreis Olpe gestaltet wird. Dazu zählte der Frauenchor HEL-CANTO aus Helden, der Kirchenchor St. Josef, der MGV Sauerlandia, die Musikgruppe Stilmix und das Musikensemble Trombe e Tromboni.

Alle Mitwirkenden verzichteten auf ein Honorar zugunsten von Camino und gestalteten einen Abend mit hochwertigen, musikalischen Beiträgen. Ein herzlicher Dank hierfür.

Am Ende des Konzertes wurde um eine Spende für Camino gebeten, hierbei kam eine gute vierstellige Summe zusammen. Auch hierfür ein herzlichen Dankeschön allen Gebern.

Camino bietet Begleitung auf dem letzten Lebensweg, sowohl durch Hauptamtliche als auch Ehrenamtlich Mitarbeitende. Ein ganz wichtiger Teil der Arbeit ist die Unterstützung und Begleitung der Angehörigen in der Zeit des Abschiednehmens aber auch danach in der Verarbeitung der Trauer. Die Hilfen stehen allen zur Verfügung unabhängig von ihrer Konfession oder Glaubensrichtung.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here