Am kommenden Dienstag, den 20.11.2018, lädt die attendorner geschichten - logo shalom jüdischEvangelische Kirchengemeinde Attendorn um 19.30 Uhr Jung und Alt herzlich zum Film-Abend in den Konfirmandensaal der Erlöserkirche ein.

Im Rahmen von „Shalom Attendorn 2018“ schildert der autobiographische Film das wunderbare Überleben eines Künstlers im Warschauer Ghetto. Die fast unfassbar authentische Wiedergabe des grausamen Alltags dieser Zeit diente dem Regisseur auch zur Bewältigung seiner eigenen Vergangenheit. Der Film errang in Cannes 2002 die Goldene Palme und wurde neben unzähligen internationalen Auszeichnungen auch mit drei Oscars ausgezeichnet. Mit dem Prädikat „Besonders wertvoll“ versehen ist der Film freigegeben ab 12 Jahren.

 

Online finden Sie diese Pressemitteilung auf unserer Homepage:

https://www.juedisch-in-attendorn.org/2018/11/16/kinosoir%C3%A9e-im-konfirmandensaal/

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here