Am Sonntag den 11. November zieht die Dampflok BIEBERLIES ab 11.20 Uhr die Züge der SAUERLÄNDER KLEINBAHN zu den diesjährigen Grünkohlfahrten und anschließend zu den Laternenfahrten zu St. Martin mit hoffentlich vielen Fahrgästen vom Bahnhof Hüinghausen nach Köbbinghauser Hammer. Dort steigen die Kinder aus und treffen nach dem Laternenumzug den Heiligen Martin, der ihnen seine Geschichte erzählen wird. Er ist schon gespannt, wie viele Strophen des Martinsliedes die Kinder (und die Erwachsenen) mitsingen können.

Im Anschluß an die ganztags verkehrenden Grünkohlfahrten fahren die „Laternen-Züge“ um 16.30 Uhr und 17.30 Uhr am Bahnhof Hüinghausen ab. Die Fahrkarten kosten für alle Kinder € 5,- (mit Brezel) und für Erwachsene € 5,-. Informationen dazu auf der Internetseite http://www.sauerlaender-kleinbahn.de/fahrplan/.

Die Mitglieder der Märkischen Museums-Eisenbahn hoffen, daß sich viele Kinder am Bahnhof einfinden und mit Ihren selbst gebastelten Laternen ungeduldig auf die Abfahrt des Nostalgiezugs warten. Aus Sicherheitsgründen dürfen die kleinen Fahrgäste nur elektrisch betriebene Laternen mit in den Zug nehmen.

Zum siebten Mal bietet die Museumseisenbahn an diesem Tag zur Mittagszeit auch Grünkohlfahrten an. Neben Brat- und Currywürstchen wird den Besuchern am Bahnhof in Zusammenarbeit mit dem Dorfladen Hüinghausen auch Grünkohl angeboten. Selbstverständlich ist auch das Kleinbahn-Café geöffnet, in dem die Besucher Kaffee, Kuchen und Waffeln zu sich nehmen können, um vor oder nach der Fahrt noch ein wenig zu stärken oder aufzuwärmen.

Am Sonntag beginnt zudem im Bahnhof der Verkauf des neuen Buches und einer DVD über die Plettenberger Kleinbahn (PKB):

Die Plettenberger Kleinbahn

Die Plettenberger Kleinbahn im malerischen Sauerland gehörte bis in die Wirtschaftswunderzeit sicher zu den markantesten Schmalspurbahnen Deutschlands. Zwar war ihr Streckennetz nur rund 13 Kilometer lang. Allerdings setzte sie bis zur Stilllegung im Jahre 1962 Kastendampfloks ein. Die bedienten tagein, tagaus zahlreiche Industriebetriebe mit aufgeschemelten Normalspurwagen. Die prosperierende Plettenberger Industrie war die Urheberin dafür, dass im Jahre 1896 die Kleinbahn gebaut wurde, um den Fabriken den unmittelbaren Anschluss an das große Streckennetz der Staatsbahnen zu ermöglichen und ihre Wettbewerbslage wesentlich zu verbessern. 

Buch: Plettenberger Kleinbahn – Auf Schiene und Straße

Die Geschichte dieses interessanten lokalen Verkehrsunternehmens wird in dem neuen Buch von Wolf Dietrich Groote umfassend dargestellt. Für einen Preis von € 49,95 wird auf 272 Seiten mit rund 630 vielfach bisher unveröffentlichten Abbildungen sowohl der Betrieb der meterspurigen Bahn wie auch der Omnibus- und Straßengüterverkehr ausführlich dokumentiert.

DVD zur Plettenberger Kleinbahn 

Dem RioGrande-Team ist es zudem gelungen, einmalige Filmszenen dieser längst verschwundenen Kleinbahnherrlichkeit aufzutreiben und zu einem Film zusammenzustellen. Zahlreiche Geschichten zu den heute noch vorhandenen Relikten wie der Lok „Plettenberg“ beim DEV in Bruchhausen-Vilsen runden diese Classic-DVD ab.

Während des kommenden Fahrtages, den 11. November, können Nikolausfahrkarten im Bahnhof Hüinghausen gekauft werden. Ferner besteht die Möglichkeit, die Karten Online unter www.sauerlaender-kleinbahn.de/fahrplan/nikolausfahrten, bei der Buchhandlung PLETTENDORFF am Umlauf 14 in Plettenberg, im BAHNLADEN SCHNURRE in der Heedfelder Straße 25 in Lüdenscheid und in diesem Jahr neu auch im BÜRGERBÜRO im Rathaus Herscheid in der Plettenberger Straße 27 zu bestellen. Alle diese Verkaufstellen verfügen über einen Online-Zugang zu den Nikolausfahrkarten.

Die Nikolausfahrten finden dieses Jahr am 01., 02., 08. und 09. Dezember statt. Die Fahrkarten kosten für alle Kinder mit Nikolaustüte € 6,- sowie € 5,- für Erwachsene. Bitte beachten Sie, daß es die Fahrkarten nur im Vorverkauf gibt. Einige Fahrten sind bereits fast ausgebucht; Interessierte sollten also nicht mehr zu lange mit der Reservierung warten. Gruppen sollten sich Plätze reservieren lassen, damit sie zusammen in einem Wagen untergebracht werden können.

Weitere Informationen zu den Fahrtagen und zur SAUERLÄNDER KLEINBAHN unter www.sauerlaender-kleinbahn.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here