In Zusammenarbeit mit der Initiative „Jüdisch in Attendorn“ laden die evangelische und die katholische Kirchengemeinde Attendorn zu einem gemeinsamen Gebet am Dienstag, 6. November 2018, um 18 Uhr, in die evangelische Erlöserkirche ein.

Dies ist der Vorabend der Enthüllung der Gedenkstele auf dem Jüdischen Friedhof und damit ein ganz besonderer Beitrag der Kirchen zur Veranstaltungsreihe „Shalom Attendorn 2018“.

Unter dem Motto „Freunde, dass der Mandelzweig wieder blüht und treibt“ werden nicht nur die Vertreter der christlichen Religionsgemeinschaften aus Attendorn und Umgebung ihren Beitrag zu diesem gemeinsamen Gebet leisten. Musikalisch wird die Veranstaltung vom Klezmer-Ensemble der Musikschule Attendorn und vom Vokalpraktikum des St.-Ursula-Gymnasiums begleitet.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here