In vinoveritas …im Wein liegt die Wahrheit – unter diesem Ausruf des antiken griechischen Lyrikers Alkaios von Lesbos hätte die Weinprobe stehen können, zu der für den Abend des 26.10.2018 von den Attendorner Sozialdemokraten ins SPD-Haus an der Vergessenen Straße eingeladen worden war.

Organisiert wurde diese Veranstaltung durch den stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Walter Sinzig.

Der Abend begann mit zahlreichen Gästen und einem demzufolge gut gefüllten SPD- Vereinshauses mit einem Glas Weißwein für die Gäste. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des SPD-Stadtverbandes Attendorn Wolfgang Langenohl, führte schon zum fünften Mal der Vorsitzende des „Weinkreises Sauerlandia Attendorn“ Gerhard Höffer durch den Abend.

Neben den launigen, aber auch lehrreichen Ausführungen über rote und weiße Trauben, über die Bezeichnungen trocken, halbtrocken, lieblich und feinherb, über Korken und Schraubverschlüsse für Weine vermochte Gerhard Höffer es, die Teilnehmer durch Anekdoten und Witze rund um das Thema „Wein“ zu fesseln und immer wieder neugierig zu machen auf die Besonderheiten der nächsten Flasche. So lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während der Weinprobe insgesamt acht verschiedene Weine kennen.

Nach knapp drei Stunden endete die offizielle Veranstaltung. Gerhard Höffer und Wolfgang Langenohl erklärten aber, dass alle mitgebrachten Weine auch verzehrt werden müssten, und so blieb die Runde noch einige Zeit bis zur Mitternacht im SPD-Haus gemütlich beisammen.

Die Attendorner SPD dankt Gerhard Höffer für den gelungenen Abend und hofft auf Wiederholungen in den nächsten Jahren!

Weitere Informationen unter www.spd-attendorn.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here