Wer hilft mir, wenn der Berg zu steil und der Siechfried zu mühselig wird?

Alt werden gerne, aber wo? Gepflegt im Heim oder vermodern zu Hause? Sollte man besser früh ins Gras beißen, statt im Heim seine Zähne zu suchen?

Die bekannte Attendorner Stadtführerin will’s genau wissen und guckt am Donnerstag, den 08. November 2018 ab 17.00 Uhr hinter die Kulissen des Caritas – Zentrums Attendorn. Alleine traut sie sich das natürlich nicht: „wer weiß, ob die mich nicht gleich da behalten?“; deshalb lädt sie 30 Interessierte ein, die sie bei dieser ganz besonderen Hausführung begleiten.

Die Führung dauert gut zwei Stunden mit anschließendem kleinen Imbiss und bietet jede Menge Informationen aus den verschiedenen Bereichen der Kranken- und Altenpflege, von ambulanter, teilstationärer und stationärer Versorgung bis hin zu Camino, dem Caritas – Hospizdienst.

Ist Ihr Interesse geweckt ? Dann sollten Sie schnell sein und sich eine Eintrittskarte zum Preis von 7 € ab Dienstag, 23.Oktober 2018 im Verwaltungsbüro des Seniorenhauses St. Liborius sichern.

Weitere Informationen bekommen Sie auch am 23. Oktober 2018 unter der Rufnummer 02722/9541 – 0 .

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here