Bei den Kreismeisterschaften der WK III (Jahrgänge 2005 bis 2007) waren die Fußballerinnen der St.-Ursula-Realschule Attendorn nicht aufzuhalten. Drei Spiele, drei klare Siege, so souverän, wie es sich liest, war der Titelgewinn in diesem Jahr. Nach dem klaren 4:0-Auftakterfolg gegen die Nachbarn vom ‚heiligen Berg‘ konnten auch das Gymnasium Maria Königin (6:0) und die Gesamtschule Wenden (7:0) deutlich besiegt werden. Die 17 Tore teilten sich Havin Güngör, 9, Franziska Neu, 5, und Mannschaftsführerin Sophie Schulz, 3.

Sportlehrer Günter Schulte: „Unsere Mädels haben sich durch diesen Erfolg für die erste Runde auf Bezirksebene im April 2019 qualifiziert. Dann werden die Hürden aber sicherlich deutlich höher liegen.“

Auch beide Jungenteams (WK II und III) der Realschule hatten die jeweiligen Endrunden erreicht. Dort mussten sie sich allerdings dem Städtischen Gymnasium Olpe geschlagen geben und belegten Platz zwei.

SURA-Mädchen: Kreismeisterinnen ohne Gegentor 2018
Das beiliegende Foto zeigt das erfolgreiche Mädchenteam.
Hinten von links: Jolina Kramer, Surabe Busch, Chiara Stell, Amalia Giordano, Havin Güngör, Franziska Neu.
Vorn von links: Josephin Zöllner, Leonie Neumann, Sophie Schulz, Amelie Hanses.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here