Zu einem Kellerbrand in der Repetalstraße in Attendorn-Helden wurden am heutigen Mittwoch um 12:48 Uhr die Löschzüge Repetal und Attendorn sowie der Rettungsdienst des Kreises Olpe und das DRK Attendorn alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Keller eines Wohngebäudes verraucht. Die Erkundung durch zwei Einsatzkräfte unter Atemschutz ergab‘, dass es zu einer Verpuffung in einer Heizungsanlage gekommen war. Die Feuerwehr kontrollierte die Anlage sowie den Kamin des Gebäudes. Parallel dazu wurden die betroffenen Räume gelüftet. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Feuerwehr war mit 7 Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here