Auf der ersten Seniorenmesse in der Attendorner Stadthalle haben die Auszubildenden der Sparkasse Attendorn Lennestadt Kirchhundem ihr Können unter Beweis gestellt. Dabei überzeugten sie vor allem durch kundengerechte Beratung direkt am Messestand.

Zur Ausbildung in der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem gehört auch regelmäßige Projektarbeit. Der diesjährige Spendenschwerpunkt der Sparkasse „Mobilität im Alter“ hat geradezu nach einer Beteiligung der Auszubildenden gerufen.

Zur ersten Attendorner Seniorenmesse am 25. August in der Attendorner Stadthalle war die Sparkasse mit ihren Auszubildenden präsent. 42 Aussteller präsentierten und informierten die Senioren über Themen und Probleme des Alters, Lösungen und Hilfestellungen. Am Messestand mit dem roten „S“ lautete das Thema „Kontaktloses Bezahlen“. Und das brachten den Besuchern junge Sparkassenbeschäftigte aus allen Ausbildungsjahren nahe, die sich freiwillig für das Projekt gemeldet hatten.

Schon im Vorfeld hatten die Auszubildenden mit der Messe einiges vor der Brust. Neben der Organisation des Messestandes, hatten sich die jungen Leute auch auf ihre Zielgruppe vorbereitet: Senioren. Hierzu erstellten sie einen gezielten Frage- / Antwortkatalog, der sie bestens auf die Gespräche mit den Besuchern der Messe einstimmte. Somit konnten Fragen wie „Ja, ist dieses kontaktlose Bezahlen denn überhaupt sicher?“ oder „Wie funktioniert das überhaupt?“ die Azubis nicht aus der Ruhe bringen und beide Seiten profitierten von aufschlussreichen Gesprächen.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass dies ein guter Einstieg war, um das junge Personal auf Alltagssituationen zu schulen und somit eine kompetente Beratung für alle Altersgruppen zu gewährleisten. Mehr als 60 Transaktionen führten die Auszubildenden mit den zahlreichen Besuchern durch. So zeigten sie nicht nur im Gespräch, sondern auch durch aktive Beteiligung, wie leicht kontaktloses Zahlen sein kann.

Ausbildungsleiter Thomas Vahland zog nun ein positives Fazit: „Unsere Idee wurde von den Auszubildenden super umgesetzt und hat für alle Beteiligten zu einem Mehrwert geführt.“ Die Teilnahme an der nächsten Attendorner Seniorenmesse ist fest eingeplant.

attendorner geschichten - sparkasse alk seniorenmesse
Die Auszubildenden der Sparkasse ALK überzeugten vor allem durch kundengerechte Beratung direkt am Messestand.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here